Startseite » Aktuelles » Teilstationäre Therapie bei Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Osteoporose und Arthrose

Teilstationäre Therapie bei Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Osteoporose und Arthrose

03.07.2017 -

4-Wöchiges Therapie-- und Schulungsprogramm für Patienten mit chronischen Rückenschmerzen, chronischen Nackenschmerzen, Arthrose und Osteoporose. Wir bieten spezifische Programme für alle 4 Krankheiten an. Die Therapie ist über Wochen an 4-5 Therapietagen pro Woche jeweils von ca. 08:30 bis ca. 15:30. Die  Patienten erhalten ein Mittagessen und haben für Pausen einen Ruheraum. Nähere Informationen finden sie in den angehängten Flyern.  

Telefon:  +049 89/4400 – 74071 / -77052, Fax +049 89/4400 – 77073

Email: FMTK_Sekretariat@med.uni-muenchen.de

Ansprechpartner: Herr Manfred Eisenreich, Frau Sigrid Kapfer

Ärztliche Leitung: PD Dr. med. Martin Weigl

Schwerpunktleitung Osteoporose: Dr. Isa Feist-Pagenstert

Therapeutische Leitung: Andreas Kutter

Wichtige Aufnahmekriterien

-          Diagnose Rückenschmerzen / Nackenschmerzen / Arthrose oder Osteoporose

-          Schmerzen seit mehr als 6 Monaten

-          Bisherige Therapie ohne ausreichenden Erfolg

-          Mindestens 300 Meter ohne Rollstuhl gehfähig

Der Tagesklinik geht eine ausführliche Untersuchung („multidisziplinäres Assessment“) voraus, in dem die Entscheidung über die Teilnahme getroffen wird.  

 
 

Termine

 

  • Termine Klinikum Großhadern:

    privat      089/4400-74076
    gesetzl.  089/4400-74073 o. -74074

    Therapiedisposition  089/4400-77096

 

  • Termine Klinikum Innenstadt:

    089/4400-52425 o. -57644

Direktor / Leitung

Klinikdirektor


Prof. Dr. Dipl.-Ing. V. Jansson

.

Geschäftsführender Oberarzt




PD Dr. med. E. Kraft


Sekretariat Telefon:

089 / 4400 - 74051

Patientenveranstaltungen 2017