Tagesklinikschwerpunkt "Osteoporose"

 

Was ist Osteoporose?

Osteoporose ist die häufigste Knochenerkrankung. Durch eine Störung des Knochenstoffwechsels kommt es zu einer Verringerung der Knochenmasse. Dies führt dazu, dass die Knochen leichter brechen können. Besonders häufig kommt es zu Brüchen von Wirbelkörpern, Oberschenkel und Unterarm. Typische Beschwerden bei Osteoporose sind Schmerzen, eine Krümmung der Brustwirbelsäule und Verspannungen der Rückenmuskulatur.

 

Unser Tagesklinikprogramm

Die Tagesklinik für Osteoporose ist ein dreiwöchiges teilstationäres Therapieprogramm, bei dem Sie an drei Tagen pro Woche mit anderen betroffenen Patientinnen und Patienten trainieren, Schulung und Information zum Umgang mit Ihrer Erkrankung erhalten und sich austauschen können.

 

Unsere Programmziele

Ziele des Programms sind es, Knochenbrüche zu vermeiden und die körperliche Fitness zu verbessern und somit Lebensqualität und Lebensfreude zu erhalten. Hierzu werden Sie im Umgang mit ihrer Erkrankung geschult und Sie führen unter Anleitung Eigenübungen, Übungen an Geräten und Übungen im Schwimmbad durch. Durch ein gezieltes Gleichgewichts- und Koordinationstraining gewinnen Sie Sicherheit im Alltag und können so Stürzen vorbeugen.

 

Unsere Fragebögen

Im Rahmen der Tagesklinik werden Sie gebeten, zu unterschiedlichen festgelegten Zeitpunkten Fragebögen zu Ihrer Erkrankung, zu Symptomen und den Krankheitsfolgen zu beantworten.

Dies dient für Sie persönlich dazu, ein möglichst genaues Bild über ihre Krankheit, deren Folgen und die Veränderungen nach der Teilnahme an unserem Programm zu bekommen.  Zudem können wir hierdurch Anregungen für eine Weiterentwicklung des Programms gewinnen.

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und sind vor dem Zugriff unberechtigter Personen geschützt.

 

Was wird in der Tagesklinik gemacht ?

Physiotherapie

Durch eine gezielte Anleitung zum Krafttraining lernen Sie dem weiteren Knochenabbau aktiv entgegenzuwirken. Zudem schulen wir Koordination und Gleichgewicht zur Verbesserung der Gangsicherheit und Vermeidung von Stürzen. Durch Ausdauertraining verbessern wir Ihre Belastbarkeit im Alltag.

 

Psychologie

Eine chronische Erkrankung bringt häufig Veränderungen im Alltag mit sich, die eine deutliche Minderung der Lebensqualität und der Lebensfreude beinhalten können. Hier erlernen Sie Selbsthilfestrategien und Entspannungstechniken, die ihnen eine flexible Anpassung an die Lebenssituation mit der Erkrankung ermöglichen.

 

Ergotherapie

Hier lernen Sie im Rahmen einer strukturierten Schulung, wie Sie Stürzen vorbeugen können. Zudem lernen Sie Arbeitstechniken und Hilfsmittel kennen, die Ihnen Ihre Arbeit im Alltag erleichtern.

 

Bäderabteilung

Zur Linderung Ihrer Schmerzen und zur Aktivierung Ihrer Sensorik probieren Sie verschiedene passive Maßnahmen aus den Bereichen Hydrotherapie (=Therapie mit Wasser) und Thermotherapie (Therapie mit Wärme und Kälte) aus, die sie selbständig im Alltag umzusetzen können.

 

Ärztliche Information

Durch ausführliche Informationen über das Krankheitsbild, Ernährung sowie über medikamentöse und nicht-medikamentöse Therapiemöglichkeiten lernen Sie, Ihre Erkrankung besser einzuschätzen und mit ihr umgehen zu können.

Spezifische Probleme können Sie in Einzelgesprächen und Untersuchungen mit unserer Ärztin klären.

 

Ärztliche Leitung der Tagesklinik Schwerpunkt Osteoporose: Frau Dr. med. I. Pagenstert-Feist

Therapeutische Leitung der Tagesklinik Schwerpunkt Osteoporose: Herr A. Kutter

 

 
 

Termine

 

  • Termine Klinikum Großhadern:

    privat      089/4400-74076
    gesetzl.  089/4400-74073 o. -74074

    Therapiedisposition  089/4400-77096

 

  • Termine Klinikum Innenstadt:

    089/4400-52425 o. -57644

PM-Kongress-2019

Direktor / Leitung

Klinikdirektor


Prof. Dr. Dipl.-Ing. V. Jansson

.

Geschäftsführender Oberarzt




PD Dr. med. E. Kraft


Sekretariat Telefon:

089 / 4400 - 74051