Startseite » Patientenversorgung » Psychosoziale Betreuung

Psychosoziale Betreuung und Sozialarbeit auf Station und im Palliativmedizinischen Dienst

Frau R. mit ihren Töchtern  Hände bei der Psychosoziale Betreuung und Sozialarbeit auf StationDie psychosoziale Begleitung umfasst alle Bereiche, die zum psychischen, emotionalen und sozialen Wohlbefinden des Patienten und seiner Familie beitragen, inklusive Fragen des Selbstwertgefühls und der Selbstwahrnehmung, Krankheitsverarbeitung und -bewältigung, Kommunikation, soziale und finanzielle Belange und Beziehungen zu anderen.

Zu den Aufgaben der Sozialarbeit gehört:

  • das ressourcen- und lösungsorientierte Gespräch zur Unterstützung der individuellen Handlungsfähigkeit
  • die Mittlerfunktion zwischen Patient und sozialem Umfeld
  • die Beratung von Patienten und ihren Angehörigen bei der Entlassung nach Hause oder in eine stationäre Einrichtung (Hospiz oder Pflegeheim)
  • die Information zu Leistungen aus der Kranken- und Pflegeversicherung
  • die Hilfestellung bei sozialrechtlichen Fragen
  • die Vermittlung von ambulanten Krankenpflegediensten
  • der Kontakt zu ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdiensten
  • die Information über wohnortnahe Netzwerke und Anlaufstellen
  • die Unterstützung von Trauernden durch Informationen und Vermittlung von geeigneten Hilfen

Ansprechpartnerin

Karla Steinberger