Startseite » Arzneimittelinfo

Arzneimittelinformation Palliativmedizin

Medikamentenschrank An der Klinik für Palliativmedizin wurde eine eigene Arzneimittelinformation Palliativmedizin etabliert, die für Fragen rund um die Arzneimitteltherapie in der Palliativmedizin zur Verfügung steht um Ärzte, Pflegende und Apotheker bei der Therapieplanung zu unterstützen.

Die medikamentöse Therapie belastender Symptome stellt eine wichtige Säule in der Versorgung von Palliativpatienten dar. Viele Erkenntnisse beruhen jedoch auf Erfahrungen an wenigen Patienten und zugelassene Arzneimittel sind oftmals nicht verfügbar. Therapientscheidungen müssen häufig durch ein Zusammentragen wissenschaftlicher Evidenz, persönlicher Erfahrungen und Extrapolation aus anderen Bereichen getroffen werden.

Wir arbeiten mit einer umfangreichen Literatursammlung, mit nationalen und internationalen Datenbanken und Online-Recherchen. Die Beantwortung der Fragen erfolgt schriftlich.

Die Arzneimittelinformation unterhält die Website  www.arzneimittel-palliativ.de auf der kostenfreie Informationen über Arzneimitteltherapie in der Palliativmedizin angeboten werden. Dazu gehören u.a. die deutschsprachige Version der international anerkannten Website www.palliativedrugs.org und ein Newsletter zur Arzneimitteltherapie in der Palliativmedizin. Wenn Sie diesen Service für Ihre Therapieentscheidung nutzen wollen oder Fragen zur www.arzneimittel-palliativ.de haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Die Arzneimittelinformation wird von der Apothekerin Dr. Constanze Rémi geleitet, die langjährige Erfahrung im Bereich der Palliativmedizin und Arzneimittelinformation hat.

Ansprechpartnerin

Dr. Constanze Rémi MSc, Apothekerin/Leitung Arzneimittelinformation Palliativmedizin

Tel. +49 89 4400-74922

Mail: constanze.remi(at)med.uni-muenchen.de

Ausführliche Infos auf der eigenen Homepage der Arzneimittelinfo unter: www.arzneimittel-palliativ.de