Startseite » Behandlungsspektrum » Morbus Osler

Morbus Osler

3Startseite » Behandlungsspektrum » Morbus Osler

 

Oft liefern auffällige Nasenblutungen in der Pubertät einen ersten Hinweis auf Morbus Osler. Diese Erbkrankheit geht mit Fehlbildungen der Blutgefäße der Haut, Schleimhaut und inneren Organe sowie einer verstärkten Blutungsneigung einher und tritt familiär gehäuft auf.

Als zentrale Anlaufstelle für alle Betroffenen bietet die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde eine eigene Morbus-Osler-Sprechstunde an. Sie eröffnet den Zugang zu einem interdisziplinären Team aus Spezialisten der Hals-Nasen Ohrenheilkunde, Inneren Medizin und Interventionellen Radiologie. Damit sichern wir eine individuelle, alle Aspekte der Erkrankung umfassende medikamentöse und chirurgische Behandlung. Hierzu gehört auch der Einsatz eines schleimhautschonenden Lasers, mit dem im Bereich von Nase, Lippen und Zunge besonders sicher und schonend operiert werden kann.