Wissenschaft

Wissenschaft und Forschung
Zu den Aufgaben einer Universitätsklinik gehört neben der Versorgung von Patienten, der Weitergabe von Wissen, auch die Vergrösserung des medizinischen Wissens. Eine komplette Übersicht der aktuellen Projekte zu veröffentlichen ist auf grund der Vielzahl nicht möglich.

 

Das Team der Frauenklinik Maistrasse beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit folgenden medizinischen Themen und betreibt wissenschaftliche Forschung in folgenden Bereichen:

  • Die Inkontinenz (Harn/Stuhl) der Frau, operative Methoden zur Verbesserung
  • Die pränatale Diagnostik und Therapiemöglichkeiten
  • Mikrometastasen bei Mammatumoren
  • Behandlung der verschiedenen weiblichen Tumore
  • Sentinel Lymphknoten beim Mamma- und Cervixcarzinom
  • HPV Virus Infektion und Entwicklung eines Impfstoffes
  • Dysplasie der Cervix
  • Früherkennung des Mammakarzinoms
  • Qualitätsindikatoren und ergebniskritische Einflüsse im Bereich der humanen
  • Reproduktionsmedizin in Deutschland
  • Eierstockserkrankungen, insbesondere Eierstockskrebs (Ovarialkarzinom): Entwicklung neuer Methoden zur vollständigen operativen Tumorentfernung, Erforschung neuer Therapieansätze (inklusive Gentherapie) und der molekularbiologischen Grundlagen (Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft)

 

  Verantwortlich für den Inhalt: PD Dr. med. Tobias Weißenbacher
 

Aktuelles

Besuchszeiten:

Täglich 8:00-20:00


facebook


100 Jahre Frauenklinik in der Maistraße

Besuchen Sie unsere Aktions Homepage [Link]