Weiterbildung

Weiterbildungsinhalte   Mitarbeiterbeteiligung

 

Liebe Frau Kollegin, lieber Herr Kollege,

die Kombination aus einer langen Tradition in der Patientinnenfürsorge und einer stetigen Weiterentwicklung moderner Wissenschaft und Medizin in einem einzigartigen baulichen Rahmen, prägt seit Jahrzehnten den besonderen Geist der Frauenklinik in der Maistraße. Dieser besondere Geist wird getragen vom herausragenden persönlichen Engagement aller Mitarbeiter. Dabei ist ein zentrales gemeinsames Ziel unseres Hauses die hochqualifizierte Ausbildung jedes einzelnen Mitarbeiters. Hierfür wurde ein Ausbildungskonzept erarbeitet, das eine Strukturierung und Transparenz der Facharztausbildung sicherstellen soll. Ein Logbuch wird Sie auf Ihrem persönlichen Weg zum Facharzt begleiten. Es richtet sich nach den

  • Empfehlungen des European Board and College of Obstetrics and Gynaecology (EBCOG), berücksichtigt die Vorgaben
  • der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) und erfüllt die
  • Weiterbildungsordnung der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK).

 

Weiterbildungsinhalte Nach oben

Während Ihrer 5-jährigen Weiterbildungszeit zum Facharzt werden Sie jeweils 18 Monate in der operativen bzw. geburtshilflichen Abteilung verbringen. Jeweils 12 Monate sind für die Weiterbildung in unserer onkologischen Abteilung und in unserer Ambulanz vorgesehen. Ein besonderer Schwerpunkt der ambulanten Versorgung liegt dabei auf der gynäkologischen Endokrinologie. Zusammen mit den hausinternen Hospitationen in den Spezialabteilungen und den regelmäßigen Fortbildungen können wir Ihnen damit eine solide Basis für die Erlangung der Facharztreife bieten, die über die Mindestanforderungen in einigen Teilbereichen sogar deutlich hinausgeht.

Sie werden vielleicht während Ihrer Weiterbildung bereits eine eigene Schwerpunktsetzung vornehmen wollen. Hierzu haben Sie in unserem Haus in allen drei „Säulen“ des Faches (Endokrinologie & Reproduktionsmedizin; Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin; Gynäkologische Onkologie) Gelegenheit. Wo immer möglich, wird im Rahmen der halbjährlichen Rotation darauf Rücksicht genommen werden. Dadurch kann sich jedoch die Zeit bis zur Erlangung der Facharztreife um bis zu 12 Monate verlängern.

Universitäre Medizin ist der Krankenversorgung, Forschung und Lehre verpflichtet. Im Rahmen des Medizinischen Curriculums München (MeCuM) liegt ein ganz besonderer Schwerpunkt der studentischen Lehre auf unserem Fachgebiet. Dies ist eine Herausforderung, die wir gerne annehmen, die jedoch auch des persönlichen Engagements jedes Einzelnen bedarf.

Die Forschungsförderung ist ebenfalls ein großes Anliegen des Hauses. Die bereits bestehenden Forschungsgruppen der Klinik sind auf die Unterstützung aller Mitarbeiter angewiesen. Ein persönliches wissenschaftliches Engagement wird gefördert. Es finden aktuell regelmäßig Forschungstreffen zur Besprechung diverser Forschungsvorhaben- und schwerpunkte statt.

Das Logbuch, das die Ausbildungsstruktur an unserer Klinik zusammenfasst, dient der standardisierten Dokumentation der erlangten Kompetenzen. Es ist für Sie eine stetige Kontrolle ihres Ausbildungsforstschritts

 

Mitarbeiterbeteiligung Nach oben

Vor mehr als einem Jahr die Fortbildungsreihe „Von Assistenten für Assistenten“ (kurz: VAFA) ins Leben gerufen.

Seitdem gab es über 30 von der Assistenteschaft gestaltete Vorträge zu den unterschiedlichsten Themengebieten der Gynäkologie und Geburtshilfe.

Die Assistentinnen und Assistenten profitieren so von der Erfahrung und dem Wissen der Kollegen. Zudem kann das Vorbereiten und Abhalten von Vorträgen geübt werden, und dadurch auch in diesem Bereich Erfahrungen gesammelt werden.

Ein Novum stellen nun unsere „Meet the Professor Sessions“ dar. Oberärzte der Klinik stellen sich in diesen Veranstaltungen in ihrem jeweiligen Spezialgebiet den Fragen der Kollegen. Zusätzlich gibt es in „Praktischen Übungen“ die Möglichkeit, praktische Fertigkeiten für den klinischen Alltag zu üben.

Die Umsetzung eines solchen Konzeptes bedarf immer der Unterstützung der gesamten Mitarbeiterschaft. Daher freut es mich besonders, dass alle Mitarbeiter der Klinik sich an der Ausarbeitung dieses Konzeptes beteiligt haben und bestrebt sind, die Umsetzung zu gewährleisten.

 

Download Logbuch

  Verantwortlich für den Inhalt: PD Dr. med. Tobias Weißenbacher
 

Aktuelles

Besuchszeiten:

Täglich 8:00-20:00


facebook


100 Jahre Frauenklinik in der Maistraße

Besuchen Sie unsere Aktions Homepage [Link]