Allgemeine Ambulanz

In der Poliklinik der Universitätsfrauenklinik am Standort Innenstadt werden ca. 1200 Frauen im Monat untersucht und behandelt.

Es werden für elektive Vorstellungen Sprechzeiten jeden Tag vormittags angeboten.

Neben dem  Angebot an verschiedenen Spezialsprechstunden ist es eine der Hauptaufgaben im Rahmen der ambulanten Versorgung eine kontinuierliche, ununterbrochene  Betreuung auf hohem Niveau zur adäquaten Versorgung von Notfällen aufrechtzuerhalten.

In der Notaufnahme steht zu jedem Zeitpunkt ein Oberarzt zur Verfügung, akute Notfälle können unmittelbar im Kreißsaal oder operativ versorgt werden.

Zur Mitbeurteilung bzw. zur Einholung einer fundierten  Zweitmeinung bei speziellen Fällen können neben dem Oberarzt der Ambulanz Oberärzte aus den anderen Funktionsbereichen der Klink involviert werden. Eine optimale Versorgung der Patientinnen in guter Kooperation mit den niedergelassenen gynäkologischen Kolleginnen und Kollegen hat für uns oberste Priorität.

Die konsiliarische Mitbetreuung für alle außergynäkologischen Fachrichtungen der Kliniken der Universität im Standort Innenstadt erfolgt ebenfalls über die Ambulanz der Frauenklinik.

Über die Tagesklinik werden bei einer Vielzahl von Indikationen ambulante Operationen angeboten (u.a. Ausschabungen, Hystero-/Resektoskopien, gewebeschonende Laservaporisation/Elektroresektion am Gebärmutterhals, laparoskopische Tubensterilisation).

Bei Indikationsstellung erfolgt üblicherweise die Vorstellung bei den betreuenden Anästhesisten (wenn der Eingriff in Narkose oder Analgo-Sedierung erfolgt) und die Aufklärung und Einwilligung für den Eingriff. Danach stellt sich die Patientin erst wieder am Tag der Operation vor und kann die Klinik bereits wenige Stunden nach dem Eingriff wieder verlassen. Die postoperativen Kontrollen werden größtenteils durch die einweisenden Kolleginnen und Kollegen übernommen, wenn gewünscht durch unsere Ambulanz.

In den Räumen der Allgemeinen Ambulanz werden  auch die verschiedenen Spezialsprechstunden abgehalten die zum Teil an anderer Stelle noch ausführlicher beschrieben sind:

  • Sprechstunde für Patientinnen aus arabischem Kulturkreis (mit erfahrener Oberärztin besetzt)
  • Betreuung von HIV-infizierten Frauen
  • Erkrankungen der Vulva
  • Therapie der Endometriose
  • Myomensprechstunde
  • Plastisch-ästhetischer Chirurgie (einschließlich wiederaufbauender Verfahren in der Mammachirurgie)

Sprechstunde für  Kinder und Jugendliche (findet einmal wöchentlich in Kooperation mit den pädiatrischen Kollegen vor Ort in der Haunerschen Kinderklinik statt).

Hormonsprechstunde (spezielle Fragen der Verhütung und der Hormonersatztherapie) wird über die Kinderwunschabteilung angeboten.

Die Dysplasiesprechstunde (von der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe zertifiziert) beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Prophylaxe, Diagnose und Therapie von Erkrankungen des Gebärmutterhalses. Es werden alle konservativen und operativen Therapieverfahren (u.a. gewebeschonende Laservaporisation, Elektroresektion) durchgeführt. Wir sind auch rekrutierendes Studienzentrum für die Entwicklung des aktuell zugelassenen Impfstoffes gegen humane Papillomaviren (HPV).
Informationen zum Vulvakarzinom (VulvaKarzinom-Selbsthilfegruppe e.V.) [PDF]

Durch das angeschlossene Labor für gynäkologische Zytologie (konventionelle und Dünnschicht Techniken, Immunzytologie) mit etablierter Qualitätssicherung und Zusammenarbeit mit Institut f. Pathologie der LMU wird ein hohes Niveau der morphologischen Diagnostik garantiert; die molekularbiologische HPV Diagnostik erfolgt teils im hauseigenen Labor, teils über weitere Institute des Klinikums.

Aufgrund der vorhandenen Strukturen und der guten Kooperation mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen leistet unsere Poliklinik, auch als Schnittstelle zwischen ambulantem und stationärem Bereich, einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung der Krankenversorgung auf hohem Niveau.

Ansprechpartner: Hr. Blankenstein

Sprechstunden: Allgemeine Ambulanz

 
 

Aktuelles

Besuchszeiten:

Täglich 8:00-20:00


facebook


100 Jahre Frauenklinik in der Maistraße

Besuchen Sie unsere Aktions Homepage [Link]