Startseite » Abteilungen und Sprechstunden » Genodermatosen-Sprechstunde

Genodermatosesprechstunde

Im Rahmen dieser Sprechstunde werden Patienten, bei denen der Verdacht auf eine seltene erbliche Hauterkrankung (wie z.B. Ichthyose, Palmoplantarkeratose, ektodermale Dysplasie, Incontinentia pigmenti, Erythrokeratodermia variabilis Mendes da Costa, Cutis marmorata teleangiectatia congenita, Pseudoxanthoma elasticum, Epidermolysis bullosa, autoinflammatorische Erkrankungen) besteht, untersucht und wenn möglich einer individuellen symptomatischen Therapie zugeführt. Zu unklaren Symptomkonstellationen mit speziellen Fragestellungen finden regelmäßig interdisziplinäre Besprechungen u.a. mit Mitarbeitern des Dr. v. Haunerschen Kinderspitals statt. Die molekulare Diagnostik für verschiedene Genodermatosen wird in Zusammenarbeit mit entsprechenden humangenetischen Speziallabors angeboten.
 
 

Sprechstunde

Termin nach Vereinbarung donnerstags von 13.30-15.00

Terminvereinbarung: +49 (0)89 4400-56391

Verantwortliche Ärzte:

  • Prof. Dr. Kathrin Giehl

 http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Interdisziplinaeres-Zentrum-fuer-genetische-und-seltene-Hautkrankheiten/de/index.html