Startseite » Abteilungen und Sprechstunden » Dermatohistologie

Dermatohistologie

Allgemeines

Seit der Geburt des Fachgebiets Dermatologie hat sich die Dermatohistopathologie als zweites unverzichtbares Standbein neben der klinischen Morphologie bei der dermatologischen Diagnostik etabliert. Wie bei keinem anderen Organ des menschlichen Körpers ist an der Haut die Korrelation zwischen makroskopischer und mikroskopischer Morphologie möglich, woraus dem klinisch erfahrenen Dermatohistologen ein besonderer Vorteil bei der feingeweblichen Beurteilung von Hauterkrankungen erwächst.

Zur feingeweblichen Diagnostik werden Schnittpräparate angefertigt, diese mit Standardfärbeverfahren und gegebenenfalls mit weiteren Spezialfärbungen untersucht und nötigenfalls mit immunhistochemische Färbeverfahren analysiert. Ergänzt werden diese  Verfahren durch Methoden der molekularbiologischen Diagnostik zum Nachweis spezieller Krankheitserreger, zur Klonalitätsuntersuchung lymphozytärer Infiltrate, oder zum Nachweis therapierelevanter Mutationen bei soliden Neoplasien.

 
 

Allgemeine Ambulanz

Montag - Freitag 08:00 Uhr bis 10:30 Uhr (bei Erstvorstellung ohne Terminvergabe)

Tel: +49 (0)89 4400-56111

Privatambulanz

nach Terminvergabe

Tel: +49 (0)89-4400-56133

Klinikum München Thalkirchner Straße

Thalkirchner Straße 48
80337 München
Tel:  +49 (0)89 5147-6010

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

Frauenlobstraße 9–11
80337 München

International Patients