Startseite » Patienteninformation » Campus Innenstadt » Schmerzambulanz » Multimodales Schmerzprogramm

Multimodales Schmerzprogramm

Zur erfolgreichen Behandlung chronischer Schmerzen ist ausschließlich das Multimodale Schmerzprogramm in seiner Wirksamkeit nachgewiesen. Wir bieten zwei Konzepte an:

MNS – Münchner Naturheilkundliches Schmerzprogramm

MNS-R – Münchner Naturheilkundliches Schmerzprogramm-Rücken

Diese Therapieprogramme führen zu einer langfristigen Verbesserung der Lebensqualität, einer Abnahme der Behinderung durch den Schmerz in verschiedenen Lebensbereichen und einer Verminderung der Inanspruchnahme weiterer Behandlungen. Das MNS wurde mit dem VI. Klinikförderpreis der Bayerischen Landesbank ausgezeichnet. Von 2008 bis 2013 wurde das Programm als MNS-R im Rahmen eines integrierten Versorgungsprojektes nach §140b SGB V in Kooperation mit der SBK Siemens-Betriebskrankenkasse durchgeführt.

Drei Stufen des MNS

Stufe 1 Teilstationäres, multimodales, interdisziplinäres Gruppenprogramm (4-Wochen, 2-Wochen und berufsbegleitend)
Stufe 2 Weiterführung als offene Gruppe einmal wöchentlich (mit Eigenbeteiligung zum Selbstkostenpreis)
Stufe 3

Langzeitbegleitung durch Seminare, Gruppentreffen, Vorträge und Selbsthilfegruppe

Unsere Einladung zur Teilnahme an der Langzeitbegleitung richtet sich vor allem an Patienten, die bereits das teilstationäre Gruppenprogramm absolviert haben, sowie an deren Partner und Familienangehörige als auch an alle interessierte Patienten anderer Kliniken des Klinikums der Universität München.

Weiterführende Informationen zu dem Programm entnehmen Sie bitte unserem MNS-Informationsflyer.