Simulator

Beatmungspuppe

Unser Simulationszentrum befindet sich in einem OP-Trakt. Sie arbeiten somit in realistischer Umgebung. Sowohl auf operativer als auch auf anaesthesiologischer Seite steht uns das gesamte Spektrum zur Verfügung.

 

Sie können mit unseren „Full Scale“-Simulatoren sprechen, Herz und Lunge auskultieren sowie Pulse palpieren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit den Patienten zu intubieren und Thoraxdrainagen zu legen. Alle Medikamente, Infusionen und Blutprodukte müssen tatsächlich injiziert werden.

 

Das der Simulation zugrundeliegende pharmakologische und physiologische Computermodell errechnet daraus permanent den aktuellen Zustand des Patienten. Die üblichen meßbaren Parameter sehen Sie in gewohnter Weise auf dem Monitor. Unser Simulationszentrum ist mehr als nur ein "Anästhesiesimulator". Ebenso können wir hier eine andere Umgebung wie einen Aufwachraum, eine Intensivstation, einen Schockraum oder eine Arztpraxis simulieren. Ausserdem gehen wir mit unseren Simulatoren auch ins Gelände, in Rettungswägen und Hubschrauber, um Primär- und Sekundäreinsätze im Rettungsdienst zu simulieren.

 

 

 
 
 

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Notfallmedizin und Medizin- management