Bereiche der ATMZH » Zelltherapeutika

Zelltherapeutika

Versorgungs- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Arzneimittelherstellung von Hämo- und Zelltherapeutika, der optimalen und ökonomischen Anwendung von Blutprodukten, der Arzneimittelsicherheit, der Immunhämatologie, der Zytapherese wie z.B. maschineller Erythrozytenaustausch, der Verarbeitung und Langzeitlagerung von Blutstammzellen, der Thrombozytenfunktion, Blutgerinnungsstörungen (z.B. Thrombophilie, Hämorrhagische Diathese) und der Transplantationsmedizin.

 

Leitung Oberärztin Dr. med. Beate Wagner Tel. +49 89 4400 76713
Sekretariat Frau Ingrid Bonczek

Tel.

Fax

+49 89 4400 73701

+49 89 4400 78896

Anmeldung Patienten/Spender (Sekretariat) Frau Brigitte Schmerbeck

Tel.

Fax

+49 89 4400 74405

+49 89 4400 74416

Assistenzarzt   Tel. +49 89 4400 73703

Ausgabe kryokonservierter Produkte

(MTA Kryolabor)

 

Tel.

mobil

+49 89 4400 73720

+49 89 4400 76707

Notfälle:

Diensth. Arzt/Oberarzt (24h) über diensth.

MTA Blutbank

  

Tel.

  

+49 89 4400 73710

Leistungsspektrum:

Eigenblutentnahme (Vollblut) bei Kindern und Erwachsenen

Apherese bei Kindern und Erwachsenen

  • Therapeutische Zytapherese (Notfälle über Tel. 73710 anmelden, s.o.)

    • Erythrozytenaustauschtransfusion z.B. bei kongenitalen Hämoglobinopathien wie Sichelzellerkrankung
    • Erythrozytendepletion z.B. bei kongenitalen shuntvitien mit Eisenmenger-Reaktion
    • Leukozytendepletion zur Behandlung des Hyperleukosesyndrom
  •  Präparative Leukapherese

    • Gewinnung von Blutstammzellen zur Transplantation
    • Gewinnung von anderen mononucleären Zellen zur Immuntherapie z.B. Donorlymphozyten zur Infusion nach allogener hämatopoetischer Transplantation
    • oder Monozyten als Ausgangsmaterial für Tumorvakzine i.R. klin. Studien
    • Anreicherung von Tumorzellen zur Diagnostik i.R. klin. Studien

 

Präparation und Analytik

  • Erythrozytenkonzentrat aus Eigenblut
  • Gefrorenes Frischplasma aus Eigenblut
  • Stammzellkonzentrat aus Leukapherese (autolog), kryokonserviert
  • Stammzellkonzentrat aus Leukapherese (allogen), auch kryokonserviert
  • Leukaphereseprodukt immunmagnetselektioniert (CD3, CD19-depletiert), auch kryokonserviert
  • Leukaphereseprodukt immunmagnetselektioniert (CD34-selektioniert), auch kryokonserviert
  • Durchflusszytometrische Bestimmmung von Zellpopulationen und deren Vitalität in Stammzellkonzentraten oder anderen Leukaphereseprodukten
  • Bestimmung der Vitalität (Trypanblauexklusion)
  • Bestimmung der Klonogenität von Progenitorzellen im semisoliden Assay
  • Apherese bei Kindern und Erwachsenen
  • Stammzellkonzentrat aus Leukapherese (autolog), kryokonserviert
  • Stammzellkonzentrat aus Leukapherese (allogen), auch kryokonserviert
  • Leukaphereseprodukt immunmagnetselektioniert (CD3, CD19-depletiert), auch kryokonserviert
  • Leukaphereseprodukt immunmagnetselektioniert (CD34-selektioniert), auch kryokonserviert
  • Durchflusszytometrische Bestimmmung von Zellpopulationen und deren Vitalität in Stammzellkonzentraten (CD34, CD45, CD3, CD4, CD8, CD19, CD56).
  • Bestimmung der Vitalität (Trypanblauexklusion)
  • Bestimmung der Klonogenität von Progenitorzellen im semisoliden Assay

 

Labor für Experimentelle Zelltherapie und Hämatologie

Leitung: Dr. Christian Wichmann Tel. +49 89 4400 73704
  Dr. Linping Chen-Wichmann Tel. +49 89 4400 74405

Eigenblut

Bei einer Operation kann es notwendig werden, einen größeren Blutverlust zu ersetzen. In den meisten Fällen geschieht dies durch Blutkonserven, die einem gesunden Spender entnommen und sorgfältig getestet und aufbereitet werden. [mehr...]