Bereiche der ATMZH » Für Spender » Allgemeines zur Thrombozytenspende

Allgemeines zur Thrombozytenspende

Etwa zwei Millionen Menschen spenden pro Jahr in Deutschland regelmäßig Blut. Damit leisten etwa 2-3% der Bevölkerung jährlich etwa 6,6 Millionen Blutspenden. Obwohl die Zahl der Blutspenden zunächst eindrucksvoll erscheint, herrscht doch in der Praxis zunehmend ein  großer Mangel an Blutpräparaten. Häufig sind deswegen Importe aus dem Ausland notwendig, um den Bedarf zu decken.

Die ATMZH konzentriert sich vorwiegend auf die Thrombozytenspende und Thrombozytapherese. Thrombozyten oder Blutplättchen spielen eine entscheidende Rolle bei der Blutgerinnung. Verletzungen eines Blutgefäßes werden durch die Anheftung bzw Anlagerung von Thrombozyten verschlossen. Dabei werden auch weitere gerinnungsfördernde Substanzen freigesetzt, so dass der Gerinnungsprozess insgesamt positiv beeinflusst wird.

Viele Patienten in unserem Hause sind auf die Transfusion von Thrombozyten angewiesen.

Wie werden Sie in unsere Kartei aufgenommen?

Wenn wir Sie für unser Anliegen interessiert haben rufen Sie uns doch einfach einmal an:

 

Klinikum Großhadern Spendeeinheit - Zellseparation

Marchioninistraße 15d EG

Telefon: +49 89 4400 74408 Fax: +49 89 4400 74416

 

günstige Zeiten zur Anmeldung sind Montag bis Donnerstag 8:00 – 12:00 Uhr.

Sie erhalten dort einen ausführlichen Aufklärungsbogen, einen ausführlichen Fragebogen zur Spendeeignung, eine allgemeine Eingangsuntersuchung und eine Blutabnahme zur Austestung. Die Untersuchungsergebnisse sind natürlich streng vertraulich und unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht. Nach der Eingangsuntersuchung erhalten Sie innerhalb von 2-4 Wochen einen Notfall- und Spendeausweis mit Ihrer Blutgruppe, dem Ergebnis Ihrer Blutwerte und einen Termin zu Ihren ersten Spende.

Übrigens: Für die Thrombozytenspende erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.

Unsere Spendetermine sind zur Zeit:

 

Montag

8:00 Uhr

10:15 Uhr

13:00 Uhr

15:15 Uhr

Dienstag

8:00 Uhr

10:15 Uhr

13:00 Uhr

 

Mittwoch

8:00 Uhr

10:15 Uhr

13:00 Uhr

 

Donnerstag

8:00 Uhr

10:15 Uhr

13:00 Uhr

15:15 Uhr

Freitag

8:00 Uhr

 

 

 

Und bitte denken Sie daran:

Wir alle können durch Erkrankung und Unfall jederzeit in die Lage kommen, dass wir auf die freiwillige und uneigennützige Blutspende unserer Mitbürger angewiesen sind.