Startseite » Studienzentrum (KCS)

Koordinationszentrum Chirurgische Studien (KCS)

Das Koordinationszentrum Chirurgische Studien (KCS) der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie und Abteilung für Thoraxchirurgie besteht seit dem 1. April 2003. Seine wesentliche Aufgabe ist die Stärkung der patientenorientierten Forschung an unserer Klinik.
Mit seinem Leistungen steht das KCS sowohl den wissenschaftlichen Mitarbeitern der eigenen Klinik wie auch externen Kooperationspartner zur Verfügung. Das KCS ist seit dem 06.12.2007 nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert.
Den Arbeitsschwerpunkt des KCS bildet die Koordination und Durchführung klinischer Studien  nach den Regeln der Good Clinical Practice an unserer Klinik. Zu unseren Leistungen gehören sowohl chirurgische Studien, welche z.B. zwei unterschiedliche OP-Verfahren vergleichen und die häufig gemeinsam von mehreren Universitätskliniken durchgeführt werden. Aber auch Medikamentenstudien, die z.B. neue Ansätze der Krebstherapie erproben, werden durch uns betreut.
Darüber hinaus bietet das KCS den wissenschaftlichen Mitarbeitern der eigenen Klinik Unterstützung bei der Realisierung von Forschungsprojekten. Translationale Studien wenden im Labor entwickelte neue diagnostische oder therapeutische Verfahren z.B. an patienteneigenem Material im Sinne eines „bench-to-bedside approach“ an und machen dem Patienten so neue Diagnostik- oder Therapieverfahren zugänglich.
Weiter ausgebaut werden soll vor allem die Fähigkeit zur Durchführung eigener klinischer Studienprojekte. Chirurgische Therapien basierten in der Vergangenheit häufig mehr auf Erfahrung als auf wissenschaftlichen Untersuchungen. In den letzten 10 Jahren wurden in der deutschen chirurgischen klinischen Forschung jedoch enorme Fortschritte in Richtung einer Evidenzbasierten Medizin erzielt. Unser Ziel ist es, etablierte wie neue Therapien systematisch zu hinterfragen und in Rahmen von klinischen Studien zu überprüfen.
Auf den Internetseiten des KCS finden Sie nähere Informationen zu unseren aktuell rekrutierenden Studien. Wenn Sie als Patient an einer Behandlung im Rahmen einer unserer Studien interessiert sind, können Sie sich direkt an uns oder aber auch an die genannten Ansprechpartner wenden.
Wir freuen uns, vielleicht gemeinsam mit Ihnen einen Beitrag zur Verbesserung der chirurgischen Versorgung leisten zu können.


Dr. med. Markus Albertsmeier
Wissenschaftlicher Leiter KCS