Startseite » Für Studenten » Wahlfach Global Health

Wahlfach Global Health

für Studierende im 2. Studienabschnitt Humanmedizin

 

Was passiert im Kurs?

Ein Team von Studierenden arbeitet eigenverantwortlich an der Implementierung eines Global Health Curriculums. Studierende anderer Fakultäten und anderer Hochschulen mit Bezug zu Global Health sind willkommen.

 

Was ist vorhanden?

In den vorangegangenen Semestern hat eine Gruppe von Studierenden im 2. Studienabschnitt Humanmedizin bereits eine Definition von Global Health und Lernziele für das Wahlfach erarbeitet. Darauf baut die neue Gruppe auf. Studierende anderer Fakultäten und anderer Hochschulen mit Bezug zu Global Health werden gesucht um mitzumachen.

In Zusammenarbeit mit dem Center for Advanced Studies bieten wir in diesem Semester zusätzlich Vorlesungen und Betreuung der Gruppenarbeit durch internationale Gastprofessoren an.

Die Gruppe kann sowohl an der Pettenkofer School of Public Health als auch am CIHLMU Center for International Health (www.cih.lmu.de) auf ein breites Spektrum bereits bestehender Lehrveranstaltungen zurückgreifen (nach Absprache mit den jeweiligen Veranstaltungsverantwortlichen).

 

Betreuer

 

  • Matthias Siebeck, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie und Institut für Didaktik und Ausbildungsforschung in der Medizin
  • Günter Fröschl, Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin
  • Eva Rehfuess, Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung
  • Karin Geffert, Institut für Medizinische Informationsverarbeitung Biometrie und Epidemiologie
  • Jan Stratil, Institut für Medizinische Informationsverarbeitung Biometrie und Epidemiologie
  • Katja Radon, Instituts für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin
  • Nora Koenemann, extern - Rotkreuz Klinikum München
  • Mike Rueb, Medizinstudent an der LMU

  

Treffen der Gruppe

 

Am Fr 21.02.2020, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben, im CAS, Workshop im Rahmen des Wahlfachs Global Health mit Prof Eshetu Girma, Addis Abeba University, zum Thema "Global Mental Health"

 

Am Di 18.02.2020, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben, in der Klinik für Psychiatrie, Vortrag von Prof Eshetu Girma, Addis Abeba University, zum Thema "Measuring structural stigma in developing countries: Lessons from OPAL project"

 

Am Mo 25. 11. 2019 um 18:30 im CAS Vortrag von Prof Carmi Margolis, Ben Gurion University,

"Is Global Health Education important for all medical students? It's certainly not as important as Internal Medicine!"

 

Am Freitag, 18. 10. 2019 von 17 bis 19 Uhr Seminar nur mit den Teilnehmern am Wahlfach Global Health, von PD Dr. Michael Knipper, Justus-Liebig-Universität Gießen, Weiterentwicklung des Global Health Curriculums. Das Seminar findet im CAS statt. Anmeldung erforderlich. Thema: „Weiterentwicklung des Global Health Curriculums – wie können internationale, interdisziplinäre und interkulturelle Dimensionen von Gesundheit  in der Lehre integriert werden.“

 

Am Donnerstag, 17.10.2019 um 18:00 Schwerpunktveranstaltung Global Health, heute in der Chirurgischen Poliklinik, Pettenkoferstr. 8a, Seminarraum 81. Vortrag von PD Dr. Michael Knipper, Justus-Liebig-Universität Gießen, "Global Health Education"

 

Am Di 16.07.2019 um 19:00  Uhr Treffen in der Innenstadt > Chirurgie > CKB - 1.OG > CHIR - Bibliothek

 

09 July 2019 at 6.30 p.m. - CAS. The provisional director of the Deutschen Institut für Entwicklungspolitik Dr. Imme Scholz will talk about "The 2030 Agenda for Sustainable Development: An Innovative Reference for Global Health?". Moderation: Dr. Günter Fröschl (LMU). Auch im CAS

 

02.07.2019 um 18:30 Uhr im CAS. "How to Manage Global Health and Are We Getting Better at It?" Referentin: Prof. Devi Sridhar (Edinburgh/CAS Fellow) | Moderation: Prof. Dr. Uwe Sunde (LMU) mehr

 

25. 06. 2019 um 18:30 im CAS. Lecture of Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer, LMU. In the context of our new lecture series "CAS Showcase" he talks about the state of the art of "Global History". Teilnehmer melden sich bitte vorher an bei Fr Dr Bouman

 

Am Di 18.06.2019, Von 19:00 bis 20 Uhr, Treffen in der Chirurgischen Klinik Innenstadt der LMU, Nussbaumstrasse 20, im Seminarraum 1 im ersten Stock.

 

Am Di 28.05.2019 von 17:15 bis 18:00 Treffen in der Innenstadt > Chirurgie, Nussbaumstrasse 20 > Direktionstrakt im  1.OG > Seminarraum 1. Danach gemeinsam ins CAS zum Vortrag von Mark Harrison.

On 28 May 2019 at 6.30 p.m., historian Prof. Mark Harrison (Director of the Wellcome Unit for the History of Medicine, Oxford University) will give a lecture entitled "The Origins of Global Health Intervention in the Aftermath of World War One". Moderation: Prof. Dr. Georg Marckmann (LMU)

 

Das neue Wahlfach wurde ins Vorlesungsverzeichnis aufgenommen (7C4079).

 

Interessenten melden sich bei msiebeck@LMU.de