Pyoderma Gangränosum

Bild Pyoderma Gangränosum

Das Pyoderma gangränosum ist eine seltene Erkrankung, bei der es zum Untergang der Haut und des darunterliegenden Gewebes kommt. Die Ursache dieser Gewebszerstörung ist nach wie vor unklar. Man geht aber davon aus, dass es sich dabei um eine Autoimmunerkrankung handelt. Das körpereigene Immunsystem richtet sich gegen sich selbst. In der Hälfte der Fälle findet man sogenannte assoziierte Erkrankungen. Das sind Erkrankungen, bei denen das Pyoderma gehäuft auftritt. Dazu gehören entzündliche Darmerkrankungen, rheumatologische Erkrankungen und verschiedene Arten von Krebs.

Die Diagnose Pyoderma gangränosum ist schwer zu stellen, da es keine Laborwerte und auch keine speziellen Gewebsveränderungen gibt, die zu einer eindeutigen Diagnose führen würden. Im Vorfeld müssen andere Erkrankungen, die solche Geschwüre verursachen können, ausgeschlossen werden.

Die Therapie solcher Geschwüre ist problematisch. Durch medikamentöse Unterdrückung des Immunsystems lässt sich der entzündliche Prozess stoppen. Diese Medikamente können jedoch die Wundheilung hemmen und führen zudem zu einer herabgesetzten Abwehr gegenüber  Bakterien und Pilzen. Bei kleinen Wunden ist dies unproblematisch. Diese heilen unter der immunsuppressiven Therapie ab. Bei großen Wunden besteht die Gefahr der Verschleppung von Keimen in den Körper. Dies kann über eine Blutvergiftung bis zum Tod führen.

Ein weiteres Problem ist die Größe des Defektes. Der Körper kann diese nur schwer oder gar nicht von selbst wieder verschließen, besonders wenn tieferliegende Strukturen wie Sehnen, Knochen oder Gelenke mit betroffen sind. Bisher war man mit chirurgischen Maßnahmen zurückhaltend, da eine Verletzung der Haut ebenfalls zum Fortschreiten der Erkrankung oder zur Entstehung neuer Geschwüre führen kann. Neurere Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass unter ausreichender medikamentöser Unterdrückung des Immunsystems auch bei Patienten mit einem Pyoderma gangränosum Operationen wie eine chirurgische Wundreinigung oder eine Hautverpflanzung durchgeführt werden können.