Rückfuß

Charcot Arthropathie

Bei der Charcot Arthropathie (Charcot-Fuß, Charcot-Neuroarthropathie, diabetische Neuroosteoarthropathie, DNOAP) kommt es zu einer Erweichung der Knochen des Fußes und / oder des Sprunggelenks mit anschließenden Knochenbrüchen und Fehlstellungen. Die genaue Ursache für die Erkrankung ist bisher nicht bekannt. Allerdings weiß man, dass praktisch alle Patienten an einer Nervenerkrankung leiden die zu einer reduzierten Schmerzempfindung an den Füßen führt. [mehr...]
 

Haglundferse / Fersensporn

Sowohl vor als auch hinter der Achillessehne liegen Schleimbeutel. Bei der Haglundferse (Haglund Exostose) handelt es sich um ein Überbein am oberen Rand des Fersenknochens. Der dorsale Fersensporn ist eine Verknöcherung des Ansatzes der Achillessehne am Fersenbein. Sowohl die Haglund Exostose als auch der Fersensporn fallen häufig als Zufallsbefund auf ohne das Schmerzen vorhanden sind ... [mehr...]
 

Erworbener Plattfuß (Pes planus)

Der Fuß besteht aus 26 Knochen (und 2 Sesambeinen) die, ähnlich wie ein Torbogen, durch Muskeln, Bänder und Sehnen gegeneinander aufgespannt sind. Dadurch bilden sich das Fußlängs- und -quergewölbe. Beim Plattfuß handelt es sich um eine angeborene oder erworbene Fehlstellung. Es kommt zu einem Abflachen des Fußlängsgewölbes (Wölbung des Fußes von der Ferse zu den Vorfußballen) und der Fuß kippt nach innen ... [mehr...]