Startseite » Behandlungsschwerpunkte » 3D-Chirurgie » 3D.ART » oofabric. "it's a tulip - and a tichel - and a turban"

oofabric. "it's a tulip - and a tichel - and a turban"

Stoff auf dem Kopf - eine Modeausstellung

Collagen | Objekte | Accessoires

Ausstellung vom 21.1. bis 12.4.2016

„Die Mode ist eine lebendige Kultur, sie zitiert und erinnert. Und im besten Fall knackt sie die Angst vor dem Fremden.“
Das Modeprojekt wendet sich mit Charme, Lust und Neugier gegen Stigmatisierung und eingefahrene Vorstellungen und hin zu einem interkulturellen Dialog. Mit ook.out-of-kippot wurde von Hannes Hein 2009 ein Projekt gegründet, das die Kippa für die Frau bis in die Dauerausstellung des Jüdischen Museums Berlin brachte. Aus dem „Chic against antisemitism“ und der „headware with a jewish twist“ entwickelte sich im Lauf der Jahre der tulip, ein Kopftuch frei von religiöser Zuordnung.
Und wir wurden damit zu oofabric. out-of-fabric.
https://oofabric.wordpress.com

Das Wort Schleier löst heute oft ein klares Bild aus: Man denkt fast automatisch an das Kopftuch der Musliminnen. Viele wollen es als Symbol für die Unterdrückung der Frau sehen.
O Prophet! sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Tücher tief über sich ziehen. Das ist besser, damit sie erkannt und nicht belästigt werden. … Koran 33. Sure 59
Dabei ist die Verhüllung des weiblichen Kopfes weit älter. Alle drei großen monotheistischen Religionen übernahmen diese Tradition von den frühen Kulturen im Vorderen Orient.
… Als zu den Freiern sie kam, die hehre unter den Frauen, … Zog sich vor ihre Wangen sodann den schimmernden Schleier … Homer, Odyssee 1, 331–334 (2. Hälfte 8. Jh. v. Chr.)
Die Bilder – und ebenso die Texte – sind das Werk von Männern und geben ihre Sicht wieder: Frauen sollten sich diskret verhalten und sich möglichst unauffällig in der Gesellschaft bewegen.  
Dr. Ella van der Meijden . Skulpturhalle Basel

What do we need? We need fashion, that inspires and is easy. No pointing fingers, no exclusion, no hierarchy, no sexism. Tulips are designed to make you look better, feel better and make a powerful point against all the superfluous mind-boggling bullshit, men has created. It’s time for a worldwide twist. Time to wrap equal rights and intercultural dialogue around our heads and minds. How? We take male dominated symbols like turban and kippa and offer them to women. A charming way to tell the lads: Guys, Game over. Get with the program. You have had your way hundreds of years and look where it has gotten us.  
Angela Zacher . oofabric

Wir wollen antike Geistes- und Bewusstseinskultur vermitteln. Wir bieten ein Forum für Menschen, die sich kreativ und innovativ oder auch spirituell auf hohem Niveau mit den Kardinalfragen der conditio humana beschäftigen und darauf aufbauend zukunftsfähige Ideen und Projekte entwickeln wollen. Besonders erfolgreich sind bisher „Die Kunst der Innovation“, Projekte aus dem Bereich der digitalen Revolution, der Natur/Philosophie, der antiken Kulturgeschichte, der darstellenden Künste, der Humanmedizin sowie des transreligiösen Dialogs. Wir bieten solchen Menschen quasi ein Schaufenster und eröffnen den Münchnern die Möglichkeit, sich im Dialog mit solchen Menschen neu zu orientieren.
Dr. Ingeborg Kader .
MFA Museum für Abgüsse der Klassischen Antike

When it comes to pimping up an ordinary outfit, this headdress can be seen as the cherry on top. But what do tulips, tichels and turbans have in common? And what is the big fuss when it comes to hair? It’s a prompt beauty booster.
Angela Zacher . oofabric

Founded: fall 2009 . Munich .
Project, Design, Production: Hannes Hein
Tulip Design: Elena Carr
Text,PR: Angela Zacher
Fashionmaker: Selina-Lou Rausch
Camera,Film: Chris Brockhaus
Models: Angela, Anina, Bahar,Barbara, Elena

oofabric history 2009 -2016

  • collection 2009: caps. lady-kippot. kippot men.
  • collection 2010: couture . lady-kippot. press articles: TIP Berlin . Aviva Berlin .
  • collection 2011: street wear . caps. army caps .
    continuous purchase JMB Jewish Museum Berlin / permanent exhibition.
    fashionshow Jewish culture days Überlingen.
  • collection 2012: street wear . hair bands.
    drawing fashion . exhibition „Salon Irkutsk“ Munich.
    street wear action for kippaflashmob Berlin and Leipzig.
  • collection 2013: couture . „tower“ hair ties.topknots. hair caps.
    paywhatyouwant . JewishArtNow NYcity . Limmud Festival Berlin 2013
  • 2014-2015: it´s a tulip – and a tichel – and a turban
    With our series „tulips“, ook `out-of-kippot` is xing out the “k” from its title. What once was out-of-kippot, now reads: out-of-fabric. oofabric .
    Couture tulips . MFA Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München. exp. July 2016
  • Nov. 2015. Workshop „Stoff auf dem Kopf“ MFA
    Wrap a turban/tichel/“tulip“. Your opportunity to hands-on learn about cultural headwear and a prompt beauty booster.

> Informationsflyer zur Ausstellung