Startseite » Aktuelles » Archiv » Preisverleihung beim Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie 2015

Preisverleihung beim Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie 2015

Foto Preisverleihung

Preisträger:

OA Priv.-Doz. Dr. med. Florian Haasters

Name der Auszeichnung: Hans-Liniger-Preis
Verleiher der Auszeichnung: Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
Dotation : 10.000 Euro

Der Preis wurde verliehen für:

Im Rahmen des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) am 21. Oktober 2015 wurde Privatdozent Dr. Florian Haasters für seine Habilitationsarbeit zum Thema "Osteoporose-assoziierte Veränderungen der BMP-2 und BMP-7 vermittelten Migration sowie Invasion humaner mesenchymaler Stammzellen" mit dem Hans-Liniger-Preis ausgezeichnet. Dr. Florian Haasters ist Oberarzt und Leiter der Schulter- und Ellenbogenchirurgie unserer Klinik.

Der Hans-Liniger-Preis ist der höchstdotierte Preis der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie. Sie schreibt jährlich den nach ihrem Begründer benannten Hans-Liniger-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses für besondere Leistungen auf den Gebieten Unfallheilkunde, Versicherungs-, Versorgungs- und Verkehrsmedizin oder ihren Grenzgebieten aus.