Startseite » Lehre » Praktisches Jahr » Standort Großhadern

Chirurgie-Tertial am Standort Großhadern

Die Klinik für Allgemeine, Viszeral-und Transplantationschirurgie gehört zu einem der größten Universitätsklinika Deutschlands. Wir arbeiten jedoch in kleinen Teams, in welche die PJ-Studenten fest integriert werden. Sie erhalten so im Praktischen Jahr die Möglichkeit, die ganze Breite des Faches von der Versorgung einer kleinen Wunde in der Poliklinik über allerorten durchgeführte chirurgische Standardeingriffe wie der Laparoskopischen Cholezystekotmie bis hin z.B. zur Lebertransplantation oder Polytraumaversorgung zu erleben. Im Vordergrund steht dabei für uns die Anleitung zu selbständigem praktisch-chirurgischem Denken und Handeln.

Rotationen

Ein PJ-Tertial dauert in der Regel 16 Wochen und ist unterteilt in zwei Hälften à 8 Wochen. Dies bedeutet, dass nach den ersten 8 Wochen eine Rotation erfolgt. Ferner muss in einer der beiden Hälften eine Zwischenrotation von 2 Wochen in den Bereichen Chirurgische Poliklinik und/oder Chirurgische Intensivstation integriert werden.Die folgenden Rotationen werden angeboten:

  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Thoraxchirurgie
  • Gefäßchirurgie

Weitere Informationen zu den einzelnen Bereichen erhalten Sie auf den Internetseiten der Chirurgischen Kliniken:

Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Abteilung für Gefäßchirurgie und Abteilung für Thoraxchirurgie

Klinik für Allgemeine, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie und Abteilung für Handchirurgie, Plastische Chirurgie und Ästhetische Chirurgie

Zusätzliche Veranstaltungen und Kurse

Das Teaching im PJ ist nicht nur auf die tägliche Mitarbeit auf Station und im OP beschränkt. Einmal wöchentlich findet ein PJ-Unterricht zu unterschiedlichenThemen statt, die im Laufe eines Tertials wesentliche Teile des Faches abdecken. Hierzu gehören auch interessante Kurse zur Erlangung praktischer Fertigkeiten:

  • Begleitende PJ-Seminarreihe
  • Examensvorbereitungskurs (alle 2 Wochen unter dem Semester)
  • Sonografie-Kurs (1 x pro Tertial)
  • Nahtkurs (1 x pro Tertial)
  • Klinische Fallbesprechung „Fall der Woche“ (alle 2 Wochen)

PJ-Beginn

Am ersten Tag des Tertials besuchen Sie die zentrale PJ-Einführungsveranstaltung der Fakultät. Die Einteilung auf die einzelnen Stationen nach Ihren Rotationswünschen erfolgt am zweiten Tag des Tertials bei der lokalen Einführung vor Ort.

Ansprechpartner

Sekretariat:
Telefon Icon 089/4400-75461
Mail Icon mecum_chir@med.uni-muenchen.de

 

Dr. med. Daniel Pfeufer
Mail Icon Daniel.Pfeufer@med.uni-muenchen.de

PD Dr. med. Sebastian Pratschke
Mail Icon Sebastian.Pratschke@med.uni-muenchen.de

Dr. med. Petra Ganschow
Mail Icon Petra.Ganschow@med.uni-muenchen.de

Prof. Dr. Martin Angele
Mail Icon Martin.Angele@med.uni-muenchen.de

Zeugnisse

Alle PJ-Bescheinigungen können im Studentensekretariat abgeholt werden.

Link zur Tertialbescheinigung: (Prüfungsamt)

Weitere Informationen zur PJ-Mobiliät

http://www.mecum.med.uni-muenchen.de/praktisches_jahr/bewerbung/index.html