Startseite » Lehre » L-Kurs

Der Longitudinalkurs - L-Kurs

Organisation:
Dr. med. M. Lerchenberger (Chirurgie Großhadern)
Dr. med. P.-H. Thaller (Campus Innenstadt)

Ein Element, das im Rahmen von MeCuM in das Medizinstudium eingeführt wurde, ist der sogenannte Longitudinal-Kurs. Dieser in Kooperation mit der TU München durchgeführte Kurs beginnt im 1. Semester mit einer Ringvorlesung und endet im 10. Semester mit dem Blockpraktikum Allgemeinmedizin. Da sich dieser Kurs durch das ganze Studium zieht, wird er als Longitudinal-Kurs oder L-Kurs bezeichnet.