Hämorrhoiden

Unter Mastdarm (Rektum) versteht man den letzten Abschnitt des Verdauungstraktes. Er ist beim Erwachsenen etwa 15 bis 20 cm lang. Den eigentlichen Darmausgang nennt man After (Anus). Er liegt umgeben von einem Ringmuskel und ist ein Kanal von etwa 4 cm Länge. Die Schleimhaut des Mastdarms ist unempfindlich gegen Schmerzen, während der Afterkanal mit einer sehr sensiblen Haut ausgekleidet ist. Sowohl im Mastdarm als auch im After gibt es eine Reihe von Erkrankungen. Glücklicherweise kann man die meisten davon sehr gut behandeln, wenn die Diagnose rechtzeitig gestellt wird. Da es jedoch auch ernste Erkrankungen in diesem Bereich gibt, sollten Sie einen erfahrenen Arzt aufsuchen, wenn Sie ein Problem haben, insbesondere bei Blutungen oder Schmerzen.

© Prof. Dr. Matthias Siebeck