Aktuelles

Wie spreche ich mit Kindern über COVID-19?

Nicht nur Eltern, auch medizinische und pädagogische Fachkräfte u. a. stellen sich derzeit die Frage, wie sie Kinder altersgemäß über die Corona-Pandemie informieren können, ohne diese zu überfordern und sie zu verängstigen. Zu diesem Thema wurden viele engagierte Beiträge online gestellt. Hier sind ein paar Beispiele:

Die AETAS-Kinderstiftung bietet Handreichungen zum Download und hat zusätzlich in Bezug auf alle Fragen zur psychischen Belastung von Kindern und Familien, die durch die Corona-Krise, Quarantäne und Isolation entstehen können, ein Krisentelefon freigeschaltet:

Eine auch für den klinischen Bereich relevante Informationsbroschüre mit Gestaltungsmöglichkeiten für ca. 4- bis 11-jährige Kinder findet sich hier zum Download:

Und hier gibt es die Informationsbroschüre auch in englischer Sprache:


Weiterbildung und Kongresse

  • dgp_202013. DGP Kongress 2020
    09.-12.09.2020, Wiesbaden

  • Weitere nationale und internationale Veranstaltungshinweise finden Sie hier.

Das Kinderpalliativzentrum München

Alles über die Geschichte, die Ziele, das Team und die Arbeit des Kinderpalliativzentrums München. [mehr...]

Für Familien

Wichtige Aspekte unserer Betreuung von Kindern mit schweren, nicht heilbaren Erkrankungen und ihrer Familien. Palliativversorgung als ganzheitliche Versorgung, die auch die Versorgung von Familien und Freunden einschließt. [mehr...]

Für Fachkräfte

Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen als multidisziplinärer Ansatz vom Zeitpunkt der Diagnosestellung an. [mehr...]
 
 

Kontakt

Kinderpalliativzentrum
München

Kinderklinik und Kinderpoliklinik
im Dr. von Haunerschen Kinderspital

Klinikum der Universität München
Marchioninistr. 15
81377 München

Büro/Teamkoordination
(Mo - Fr 9:00 - 16:00 Uhr,
außerhalb der Bürozeiten mit Anrufbeantworter)


Telefon: +49-89-4400-48000
Telefax: +49-89-4400-48002
E-Mail kkip@med.uni-muenchen.de

Spenden