Curriculum

Prof. Dr. Christoph Klein studierte Philosophie und Humanmedizin an den Universitäten Ulm, Harvard und München. Seine kinderärztliche Ausbildung absolvierte er am Dr. von Hauner’schen Kinderspital der LMU München und in der Kinderklinik der Universität Freiburg.

Es folgten Schwerpunktausbildungen in Pädiatrischer Immunologie/Hämatologie/Onkologie am Hôpital Necker, Paris, sowie am Children’s Hospital der Harvard Medical School. Nach zweijähriger Dozententätigkeit an der Harvard Medical School wurde er im Jahr 2000 auf eine Professur der Medizinischen Hochschule Hannover berufen. Dort übernahm er 2008 die ärztliche Leitung der Klinik für Pädiatrische Hämatologie & Onkologie. Seit 2011 ist er Ordinarius für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie Ärztlicher Direktor des Dr. von Hauner’schen Kinderspitals an der Ludwig Maximilians Universität München.

Professor Klein ist Mitglied in vielen nationalen und internationalen Fachgesellschaften und wurde durch eine große Zahl von wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet (z.B. Czerny Preis der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde, Glaxo-Smith-Kline Preis für Klinische Forschung). 2010 erhielt er als erster Kinderarzt den Gottfried-Wilhelm-Leibniz Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 2011 den Eva-Luise-Köhler Preis für Seltene Erkrankungen sowie den William Dameshek Preis der American Society of Hematology. Seine wissenschaftlichen Interessen liegen im Bereich der molekularen Pathophysiologie primärer Immundefekterkrankungen, der Blutbildung, und der Gentherapie.