Startseite » Ambulanzen und Sprechstunden » Lungenerkrankungen - Christiane Herzog Ambulanz » European Management Platform for Childhood Interstitial Lung Diseases

European Management Platform for Childhood Interstitial Lung Diseases

        Josefin High Flow       

Die European Managemant Platform for childhood interstitial lung diseases (chILD-EU Register) ist ein europaweites Register mit dem Ziel den natürlichen Verlauf und Behandlungsauswirkungen verschiedener Formen seltener interstitieller Lungenerkrankungen im Kindesalter (children’s interstitial lung disease – chILD) so vollständig wie möglich zu charakterisieren. Darin eingeschlossene Patienten werden sorgfältig charakterisiert, die Aussagekraft von Messgrößen bestimmt, Therapieabweichungen festgestellt sowie die Teilnahme an klinischen Studien mit Therapie angeboten. Auf lange Sicht gesehen wird daher das chILD-EU Register zu einem verbesserten Verständnis der Erkrankung und zur Entwicklung neuer und effektiver Behandlungsmethoden beitragen. Um dieses Ziel erreichen zu können, werden Patienten mit seltenen Lungenerkrankungen des Kindesalters oder einer Lungenerkrankung, die eine chronisch interstitielle Lungenerkrankung imitieren kann oder einer chronischen, die Atemwege betreffende Symptomatik, die nicht definitiv ursächlich geklärt ist, in das chILD-EU Register aufgenommen.        

                      

Mehr Informationen zur Aufnahme in das chILD-EU Register finden sie hier: Patienteninformation

                                                       

Allgemeine Informationen und Neuigkeiten zum gesamten Projekt finden sie hier: www.childeu.de

 

Ansprechpartner

Prof. Dr. M. Griese
PD Dr. M. Kappler

Anmeldung:
Mo.-Fr. 09.00-12.00 Uhr
Mo.-Do. 14.00-17.00 Uhr
Tel.: 089/4400-57878
Fax: 089/4400-57879
E-Mail:
CF-Ambulanz@med.uni-muenchen.de 

Schweissteste:
Anmeldung bitte per Mail durch den Kinderarzt an:
schweisstest@med.uni-muenchen.de
(siehe pdf-Datei)