Traumatologie

Manometrie

In der Manometrie werden Funktionsmessung der Blase und des Darms bei Kindern durchgeführt.


Uroflowmetrie = Harnflusskurve

In dieser Basisuntersuchung wird der Harnfluss während der Blasenentleerung gemessen. Die Durchführung ist sehr einfach: Bei Harndrang, d.h. voller Blase erfolgt eine Blasenentleerung auf einer speziellen Toilette durch einen Trichter der das Harnstrahlvolumen pro Zeiteinheit erfasst. Somit kann z.B. eine Enge der Harnröhre nachgewiesen werden. Zur Abklärung einer Blasenentleerungsstörung erfolgt gleichzeitig über aufgeklebte Elektroden eine Aufzeichnung der Aktivität des Beckenbodens (EMG) mit der Frage nach einer dyskoordinierten Entleerung.

Zystomanometrie = Blasenfunktionsmessung

In dieser Untersuchung kann umfassend eine Störung der Blasenfunktion (Füllung und Entleerung der Blase) abgeklärt werden. Die Untersuchung gibt Auskunft über die Kapazität der Blase, den Blasenmuskel, die Koordination mit der Beckenbodenmuskulatur sowie über die Blasenentleerung. Zystomanometrie wird u.a. bei Patienten mit neurologischen Störungen der Blasenfunktion oder bei organisch bedingter Harninkontinenz eingesetzt. Für die Messung wird ein dünner Katheter in der Blase und im Darm benötigt.

 

Rektomanometrie = Funktionsmessung des Enddarms

Zur Abklärung von Störungen der Darmentleerung werden Funktionsmessungen des Enddarms durchgeführt.

Die 4-Kanal-Rektomanometrie stellt den Schließmuskel in seiner Funktion dar mit Nachweis des Entleerungsreflexes. Ergibt sich bei einem Kind mit Obstipation dann der Verdacht auf eine Aganglionose, müssen weiterführende Untersuchungen erfolgen.

In der 8-Kanal-Rektomanometrie kann ein 3D-Druckprofil (Vektorvolumen) des Schließmuskels in Ruhe und beim Kneifen dargestellt werden zur Abklärung einer Stuhlinkontinenz oder Fehlfunktion des Schließmuskels.

 

Am Abend vor der Zysto- oder Rektomanometrie sollte das Kind wie folgt abgeführt werden:

Im ersten Lebensjahr mit einem Miniklistier (5ml).

1 bis 4 Jahre mit einem ¼ - ½ Klysma salinisch (135ml).

> 4 Jahre mit 1 Klysma salinisch (135ml).             

Traumatologie

Team

Leitung:

Dr. med. Martina Heinrich

Stellvertretung:

Dr. med. K. Becker

post-it-120px BITTE MITBRINGEN
  • Arztbriefe
  • Bilder (Röngten / MRT / CT) auf CD mit schriftlichem Befund
  • Vorbefunde

 

Weitere Informationen zu den Krankheitsbildern

 
 
Terminvereinbarung
 
Kontakt / Terminvereinbarung

089 4400 5 3113

Kontakt / Terminvereinbarung

Montag - Donnerstag
08:00 - 16:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Kontakt / Terminvereinbarung manometrie-hauner@
med.uni-muenchen.de

 

Am besten erreichen Sie uns über die eMail-Adresse