Lehre

Lehre

Das Fach „Kinderchirurgie“ ist in der aktuellen Approbationsordnung vom 27. Juni 2002 kein Pflichtfach. Dennoch beherzigt unsere Klinik in besonderem Maße ein Hauptanliegen der neuen Studienordnung, neben theoretischem Wissen verstärkt auch praxisorientierte und praktische Fähigkeiten zu vermitteln. So werden Studenten studienbegleitend in Tutorials, Seminaren und auch direkt am Krankenbett unterrichtet. Ebenfalls erhalten die Studenten praktischen Unterricht im Operationssaal sowie in der Notfallambulanz. Diese Unterrichtsformen finden jeweils in kleinen Gruppen mit einem Tutor statt. Etwa 280 Studenten pro Semester werden auf diese Weise in unserer Klinik unterrichtet.

Seit dem Wintersemester 2004/2005 gestaltet sich die studentische Lehre im Rahmen von MeCuM (Medizinisches Curriculum München). Eingeteilt wird das Studium hierbei in Module mit bestimmten Schwerpunkten. In Modul 5 (9./10. Semester) ist der pädiatrische Schwerpunkt gesetzt, in den das Fach Kinderchirurgie seit 2014 integriert ist.

In Modul 5 gibt es eine Hauptvorlesung, welche in zwei Blöcken abgehalten wird. Die Kinderchirurgie ist hierbei mit insgesamt 20 Vorlesungsstunden pro Semester vertreten. Themen der Hauptvorlesung sind die jeweiligen Schwerpunkte der Kinderchirurgie: Spezielle Neugeborenenchirurgie, pädiatrische Viszeralchirurgie, pädiatrische Urologie, pädiatrisch-plastische Chirurgie, pädiatrische Traumatologie, kraniospinale Kinderchirurgie und kinderchirurgische Forschung. Den Link zum Vorlesungsplan für das Wintersemester 2016/2017 finden sie untenstehend.

Darüber hinaus werden im Rahmen von Seminaren Themen aus der Kinderurologie, der pädiatrischen Viszeralchirurgie und der kinderchirurgischen Forschung vertieft. Das Seminar Urologie befasst sich mit dem Krankheitsbild des vesiko-urethero-renalen Reflux (VUR), das Seminar Viszeralchirurgie mit der hypertrophen Pylorusstenose, dem Morbus Hirschsprung und dem akuten Skrotum, das Seminar Molekulargenetik mit soliden Tumoren des Kindesalters. Hier haben die Studierenden die Möglichkeit, in Kleingruppen interaktiv mit dem Dozenten die Themen zu bearbeiten.

Verantwortlich:

ltd. OA PD Dr. Jochen Hubertus (PJ), FA Dr. Alexandra Pohl (MeCum), Frau Drame (Sekretariat)