Startseite » Arbeitsprogramm » Vorgehaltene Verfahren

Vorgehaltene Verfahren (Auswahl)

 

Bildgebung

  • MR-Tomographie bei 1.5 und 3 Tesla
  • Computertomographie (64-Zeiler, 128-Zeiler, Dual-Source CT der neuesten Generation)
  • Doppler- und Duplexsonographie
  • 3D Rotationsangiographie (biplanare Anlage)
  • Myelographie
  • Kontinuierliches Transkranielles Emboliemonitoring
  • Diamox-SPECT
  • ECD-SPECT

Interventionelle Neuroradiologie

  • Stenting
  • Mechanische Rekanalisation bei akuten Schlaganfällen
  • Aneurysmacoiling
  • Embolisation von Angiomen und Durafisteln

Neurochirurgie

  • Intraoperatives CT,  CT-Angiographie und Indocyaningrün Angiographie
  • Intraoperatives Monitoring (IOM)
  • kontinuierliches TCD- und EEG-Monitoring
  • Neuronavigation
  • Microdoppler

Cyberknife Zentrum

Das erste deutsche Cyberknife für die robotisierte rahmenlose Radiochirurgie in Gehirn und Wirbelsäule steht ganztägig zur Verfügung. Das Cyberknife Zentrum ist dem Klinikum der Universität München unmittelbar benachbart und über Netzwerk mit diesem verbunden. Dadurch können die im Klinikum erhobenen Befunde und digitalen Bilddaten direkt online in die radiochirurgische Therapieplanung mit dem Cyberknife integriert werden. Die Behandlungen erfolgen ambulant und haben einen Zeitbedarf von 1 bis 2 Stunden.