Startseite » Abteilungen » Kinderpneumologie » Asthma | Allergologie

Asthma | Allergologie

Welche Kinder werden behandelt?

  • Kinder und Jugendliche mit allergischen Erkrankungen besonderer Komplexität
  • Schwerpunkte sind u.a.:
    • Asthma bronchiale
    • Atopische Dermatitis
    • Nahrungsmittelallergie
    • Urtikaria
    • Anaphylaxie
    • Hymenopterengiftallergien
    • Comorbiditäten: u.a. Allergische Rhinokonjunktivitis

Was wird durchgeführt?

  • Mittel- bis langfristige kontinuierliche Betreuung der Kinder und Jugendlichen 
  • Durch die Nähe zum Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilians-Universität München stehen alle dort angebotenen diagnostischen Methoden zur Verfügung (bei Notwendigkeit auch in einem stationären Rahmen).
  • Die Betreuung erfolgt interdisziplinär. Je nach Bedarf werden nach der ärztlichen Beurteilung andere Berufsgruppen einbezogen: Psychologie, Sozialpädagogik, Ernährungsberatung, Sprachheilpädagogik/Logopädie, Physiotherapie und/oder Ergotherapie.
  • Überleitung der Betreuung in die Erwachsenenmedizin
  • Diagnostische Maßnahmen:
    • Lungenfunktionstestung vor und nach Broncholyse
    • Lungenfunktionstestung mit Laufbelastung bzw. Kaltluftprovokation
    • Messung des exhalierten Stickstoffmonoxids (FeNO)
    • Ausführliche Allergietestungen mittels Prick, RAST und Intrakutan-Testung
    • Nahrungsmittelprovokationen