Anmeldung

Terminvereinbarung

Bitte senden Sie den ausgefüllten Fragebogen

 

1. Per Post oder Fax an

iSPZ Hauner, Teilstandort Haupthaus
Kinderkontinenzsprechstunde / Kinderchirurgie
Lindwurmstr.4
80337 München

FAX: 089/4400-57786

und vereinbaren dann unter 089/4400-53113 (nicht immer besetzt) einen Termin

 

oder

2. per E-Mail an: enuresis-hauner@med-uni-muenchen.de

 

Die Vorstellung im SPZ ist nur durch Überweisung eines Facharztes für Kinder- und Jugendmedizin, für Neurologie oder für Kinder- und Jugendpsychiatrie möglich. Bitte bringen Sie zur Untersuchung einen entsprechenden Überweisungsschein mit.

 

Vor der Sprechstunde

•     Fragebögen und Protokolle

Nach der Terminvereinbarung werden Ihnen per E-Mail und/oder per Post noch einige Unterlagen zugeschickt (bis auf den CBCL-Bogen können Sie diese gerne im Download-Bereich dieser Seite herunterladen). Es ist sehr wichtig, dass Sie alle Fragebögen und Protokolle ausfüllen und spätestens 1 Woche vor Termin in Kopie uns zukommen lassen (E-Mail, Fax, Post); die Originale bringen Sie bitte trotzdem zum Termin mit, da es bereits vorgekommen ist, dass die mühsam geführten Protokolle auf dem Postweg verloren gegangen sind. Bei kurzfristigeren Terminen (z.B. über die Warteliste) können Sie die Protokolle ohne vorherige Zusendung zum Termin mitbringen.

Im Trink- und Miktionsprotokoll  sollten Sie bitte die Urinmengen so genau wie möglich eintragen. Nehmen Sie hierfür bitte einen günstigen Messbecher mit Volumen von max. 500ml (bei Grundschulkindern in der Regel völlig ausreichend). Bei Jungen kann man zur Messung eine 0,5l-Plastikflasche verwenden, bei welcher vorab mit Hilfe eines Messbechers mit Permanent-Marker eine Skala in 50ml-Schritten aufgetragen wurde. Beim Aufzeichnen der Trinkmenge notieren Sie bitte, was genau getrunken wurde. Milch und Kakao zählen wir nicht zur Trinkmenge dazu.

Im 14-Tage-Stuhlprotokoll  bitten wir Sie, per Strichliste die Toilettengänge und die „Patzer“ zu dokumentieren. Tragen Sie hier bitte jeden Stuhlgang Ihres Kindes ein, auch wenn diesbezüglich keine Probleme bestehen.

Außerdem ist noch ein Fragebogen über das Verhalten des Kindes (CBCL-Bogen) auszufüllen; diesen werden wir Ihnen vorab per Post zusenden.

•     Dolmetscher

Die Familien bzw. Familienmitglieder, die nicht sehr gut deutsch sprechen können, werden gebeten, ggf. deutschsprechende Bekannte oder einen Dolmetscher mitzubringen, da bei der Erstvorstellung vieles besprochen wird, was von großer Wichtigkeit für den Behandlungserfolg ist. Lassen Sie bitte nicht Ihr Kind für Sie bei der Sprechstunde übersetzen.

 

Erstvorstellung

Wenn Sie mit Ihrem Kind zum ersten Mal in unsere Sprechstunde kommen, sollten Sie mit einer Termindauer von ca. 3,5 bis 4 Stunden rechnen. Nehmen Sie daher bitte eine Trinkflasche und evtl. einen kleinen Snack für sich und Ihr Kind mit. Es besteht die Möglichkeit, die Trinkflasche so oft man will mit Wasser aufzufüllen (stilles oder gesprudeltes). Beim ersten Termin sind in der Regel folgende Einheiten geplant:

  • Arztgespräch und körperliche Untersuchung
  • Diverse Untersuchungen (je nach Indikation)
  • Schulung
  • Physiotherapie

(Zu einzelnen Einheiten lesen Sie bitte ausführlichere Informationen unter „Unsere Leistungen“)

Je nach Symptomatik und Untersuchungsergebnissen wird eine individuell passende Therapiestrategie festgelegt.