Herzlich Willkommen bei der Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin! » Über uns » Mitarbeiter » Matthias Weigl » Checkliste Psychosocial Risk Evaluation (Checkliste GB Psych)

Checklist Psychosocial Risk Evaluation (Checkliste Durchführung Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen am Arbeitsplatz)

Projektkooperation: Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin am Klinikum der LMU München (Petru, Weigl), Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der HHU Düsseldorf (Müller, Angerer)

Projektförderung: Förderprogramm der Lieselotte und Dr. Karl-Otto Winkler-Stiftung für Arbeitsmedizin: `Psychische Belastungen am Arbeitsplatz – sektorenübergreifende und anwendungsnahe Versorgungsforschung’ (2013 - 2016)

Hintergrund: Die psychische Gesundheit von Beschäftigten zu erhalten, zu fördern oder wiederherzustellen stellt Arbeitsmediziner im betriebsärztlichen Alltag vor beträchtliche Herausforderungen. In der betriebsärztlichen Praxis bestehen Unsicherheiten bei der Durchführung und Prozessgestaltung einer Gefährdungsbeurteilung unter Einbezug psychischer Belastungen sowie bei der Umsetzung geeigneter Lösungen bei der Betreuung von Beschäftigen mit psychischen und Verhaltensstörungen. Diese Defizite sind in Klein- und Mittelbetrieben (KMU) besonders akzentuiert.

Checkliste: Zur Entwicklung und Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastung am Arbeitsplatz (ArbSchG §5) haben wir eine Checkliste erarbeitet, die für Verantwortliche und Beauftragte eine Handlungshilfe ist. Die Checkliste listet alle wesentlichen Schritte und Aufgaben für den Gesamtprozess auf und kann somit als Grundlage für die Erarbeitung und Durchführung vor Ort sein. Sie kann insbesondere in der Vorbereitung und Planung des Prozesses eine wichtige Handlungshilfe sein. Die Checklist ist keine Hilfe, wenn es um die Inhalte der GB-Psych bzw. die Identifikation von Belastungsfaktoren geht. Es geht also um das allgemeine Vorgehen, also den Gesamtprozess im Unternehmen oder Betrieb. Möglichkeiten und Grenzen sind in beiden Publikationen eingehend diskutiert.

Entwicklung und Evaluation:

Die Checkliste wurde in einem systematischen Prozess mit Experten entwickelt. Vorgehen und Ergebnisse sind in einem Artikel dokumentiert (Weigl, et al., 2016). In diesem Artikel ist die deutsche Fassung publiziert.

Der Einsatz und Nutzen der Checkliste wurde danach wissenschaftlich evaluiert, was in diesem Artikel berichtet wird (siehe Weigl et al, 2017). In dieser Publikation ist auch die englischsprachige Fassung veröffentlicht.

Download der Checkliste:

Checkliste zur Entwicklung und Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung am Arbeitsplatz (Deutsche Fassung)

Checklist for Development and Implementation of Psychosocial Risk Evaluation in the Workplace (English Version)

Referenzen

Weigl, M., Müller, A., Angerer, P., & Petru, R. (2016). Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung: Expertenbasierte Entwicklung einer checklistbasierten Handlungshilfe für Betriebsärzte. Das Gesundheitswesen, 78(03), e14-e22. [Link]
Weigl, M., Müller, A., Paramythelli, A., Angerer, P., & Petru, R. (2017). Checklist for psychosocial risk evaluation: a prospective evaluation study. Occupational Medicine, 67(1), 7-12. [Link]