Startseite » Teilnahme an Studien » Für Nicht-Patienten

Teilnehmerinformationen

Sehr geehrte Studienteilnehmer,

Sie haben sich entschieden, aktiv einen wertvollen Beitrag zur Erforschung schwerer seelischer Erkrankungen zu leisten.
Das Institut für Psychiatrische Phänomik und Genomik (IPPG) widmet sich der Untersuchung eines seitens der medizinischen Forschung bislang unzureichend beachteten Aspekts schwerer psychiatrischer Erkrankungen wie der Schizophrenie, Bipolaren Störung oder unipolarer Depression: dem Langzeitverlauf. Zwar werden die molekularbiologischen Grundlagen dieser Erkrankungen mittels klinischer und molekularbiologischer Techniken und Strategien seit vielen Jahren intensiv erforscht. Diese Ansätze vermochten aber weder die Ursachen noch die individuell sehr unterschiedlichen Verläufe dieser schweren Erkrankungen zu erklären.

Wir erforschen die individuellen Unterschiede von Krankheitsverläufen in verschiedenen Studien, primär im Rahmen von zwei von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Großprojekten:

  • der interdisziplinären Klinischen Forschergruppe 241 "Genotyp-Phänotyp-Beziehungen und die Neurobiologie des longitudinalen Psychoseverlaufs" (KFO 241), die im Jahr 2012 an der Universitätsmedizin Göttingen ihre Arbeit aufnahm und nun auch hier durch unser Institut am Klinikum der Universität München verankert ist, und
  • dem auf Göttingen und München verteilten Folgeprojekt PsyCourse, welches sich intensiv mit den biologischen und umweltbedingten Mechanismen der oben erwähnten Erkrankungen und ihrer Verläufe beschäftigt.

Für Ihre Mitwirkung, von welcher der Erfolg unserer Arbeit stark abhängt, sind wir Ihnen, auch im Namen der Betroffenen, sehr dankbar. Sollten Sie sich zusätzlich für weitere unserer Studien interessieren, blättern Sie doch bitte links durch unsere Projekte, wo Sie erfahren, was Sie bei einer Teilnahme erwartet. Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Studien können Sie im Bereich Forschung einsehen.

Mit vielen Grüßen dankt Ihnen
das Team des IPPG

Anmeldung

 
DE EN