Startseite » Forschung » PZNG

PsychoseZentrum Niedersachsen in Göttingen

In Kooperation mit verschiedenen Abteilungen der Universitätsmedizin Göttingen sowie 12 kooperierenden psychiatrischen Kliniken in Niedersachsen und Nordhessen wird bzw. wurde im PZNG in einem Netzwerk der Langzeitverlauf von Schizophrenie und Bipolarer Störungen untersucht. Der Fokus lag zunächst auf umfassenden, systematischen Untersuchungen der genetischen und neurobiologischen Grundlagen in einer sehr großen Kohorte aus Niedersachsen und angrenzenden Gebieten mit Blick auf diesen longitudinalen Phänotyp samt Informationen zu funktionellen Parametern und Umweltfaktoren. Diese Studien sind teilweise abgeschlossen oder stehen vor Abschluss und sollen nun auf den gesamtdeutschen Raum übertragen werden.

 
DE EN