Startseite » Patienten » Gedächtnisambulanz

Gedächtnisambulanz






Viele Menschen klagen mit zunehmendem Alter über Gedächtnis- oder Konzentrationsprobleme. Dabei kann es sich um eine „normale“ altersbedingte Vergesslichkeit handeln.

Nicht selten sind solche  Beschwerden jedoch auch Ausdruck einer Erkrankung (z.B. Durchblutungsstörungen, Depression, Stoffwechselstörungen) eventuell auch einer beginnenden Demenzerkrankung wie z.B. der Alzheimer-Krankheit.

Es ist wichtig, diese Erkrankungen frühzeitig zu erkennen, da mit den heute zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten der Verlauf in vielen Fällen günstig beeinflusst werden kann. So können die Gedächtnisleistungen und die Selbständigkeit im Alltag häufig gebessert oder für eine gewisse Zeit stabil gehalten werden.

In unserer Gedächtnissprechstunde erhalten Patienten und Risikopersonen eine umfassende Diagnostik, Beratung und Behandlung. Wir suchen nach möglichen Ursachen von Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen im Rahmen einer spezialisierten Diagnostik nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE). Durch die Integration in das Klinikum der Universität München und die enge Zusammenarbeit mit benachbarten Einrichtungen, insbesondere der Neurologischen Klinik besteht Zugang zu allen Angeboten der modernen Medizin. Die Betreuung erfolgt in enger Abstimmung mit den Angehörigen und niedergelassenen Kollegen.

 

Anmeldung Ambulanz

Tel.: +49-89-4400-46046


Öffnungszeiten:
Mo. - Do.: 8.00 - 16.00 Uhr
Fr.: 8.00 - 14.00 Uhr


Anschrift Ambulanz


Anfahrtsbeschreibung


Testen Sie Ihr Schlaganfallrisiko!


Notfallwissen Schlaganfall


Folgen Sie uns auf Facebook:

facebookicon