PI Hristov

Durchflusszytometrie - Zirkulierende angiogene Zellen in der kardiovaskulären Pathophysiologie

Flow Cytometry - Circulating angiogenic Cells in Cardiovascular Pathophysiology

 

Wir untersuchen die funktionelle Signifikanz von adulten vaskulären (insbesondere endothelialen) Progenitorzellen und Monozytensubpopulationen in Atherosklerose, endothelialer Regeneration und Angiogenese. Aus klinischer Sicht wird die mögliche Rolle dieser Zellen als neue prognostische Biomarker in der kardiovaskulären Medizin erforscht. Die Entwicklung durchflusszytometrischer Expressanalytik, sowie Tissue-Engineering Ansätze im Bereich Angiogenese und kleinlumiger Gefäße werden ebenfalls angestrebt. Die methodischen Schwerpunkte umfassen durchflusszytometrische Mehrfarbenanalytik, experimentelle Zellsortierung, Angiogenesemodelle, Zellkultur und Adhäsionsversuche unter dynamischen Flussbedingungen.  

 

Mitarbeiter:

Manuela Mandl, MSc

Susanne Schmitz, MTA

 

Arbeitsgruppenleiter:

PD. Dr. med. Michael Hristov

 
 
IPEKlogo

Direktor: Prof. Dr. med. Christian Weber

Institut für Prophylaxe und Epidemiologie der Kreislaufkrankheiten (IPEK)

 

Pettenkoferstraße 8a & 9

80336 München

 

Tel.: 089-4400-54351

Fax: 089-4400-54352

Mail: Kreislaufinstitut@med.uni-muenchen.de

 

Veranstaltungen

Links