Startseite » LEHRE » Ausbildung » Wahlfächer

Wahlfächer

Schmerztherapie in der Hausarztpraxis unter Einbeziehung komplementärer Therapieverfahren: Das Pflichtwahlseminar im Rahmen des L8/L9-Kurses (min. 21 akademische Stunden, eine Woche) beleuchtet das in der allgemeinmedizinischen Praxis Mögliche an medikamentöser und nicht-medikamentöser Therapie, und geht sowohl auf schulmedizinischen Behandlungsmöglichkeiten wie Medikamente, Physiotherapie und Psychotherapie, als auch auf komplementärmedizinische Verfahren wie manuelle Therapie, Chirotherapie, Neuraltherapie und Akupunktur ein. Zudem werden neurophysiologische Grundlagen der Schmerztherapie und daraus resultierende Therapieansätze, sowie die psychosomatische Situation von Schmerzpatienten erläutert. Die Wahlfachthemen werden im Rahmen der Sprechstunde und an Hand konkreten Fälle am Patienten vermittelt, abschließend folgt ein themenorientiertes Prüfungsgespräch.

Termine:

SoSe 19:

WiSe 19/20:

Von Patienten lernen: Patienten in der Allgemeinmedizin-Geriatrie: Im Rahmen des L8/L9-Kurses umfasst dieses Pflichtwahlseminar die Begleitung eines geriatrischen Patienten im Pflegeheim oder in häuslicher Umgebung durch 2 Studierende. Sie sollen die ganze Bandbreite der Probleme, Nöte und Ängste, aber auch möglicherweise die Abgeklärtheit eines geriatrischen Patienten kennenlernen und begreifen. Die Komplexität des Falles soll in verschiedenen typischen Situationen erarbeitet und reflektiert werden. Zur Einführung und Abschluss kommen 2-3 zusätzliche Seminartermine, die mit den jeweiligen Dozenten vereinbart werden.

Termine: