Startseite » AKTUELLES » Newsarchiv » „Wie gerecht ist die Medizin?“ 13.12.2019 in Köln
07.11.2019 10:00

„Wie gerecht ist die Medizin?“ 13.12.2019 in Köln

Ist die medizinische Versorgung der Patienten in Deutschland gerecht? Und was bedeutet Gerechtigkeit in der Medizin - etwa, dass alle Patienten die exakt gleiche Versorgung erhalten sollen? Welchen Einfluss hat die soziale Ungleichheit auf die medizinische Versorgung? Wie können existenzbedrohende Risiken solidarisch getragen und gleichzeitig dem Einzelnen möglichst viel Entscheidungsfreiheit und eine bestmögliche Versorgung zugestanden werden? Diese Themen sind Inhalt des Vortrages von Prof. Dr. Sawicki, Duisburg (erster Chef des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen). Im Anschluss werden Prof. Dr. Sylvia Sänger (SRH Hochschule für Gesundheit, Gera) und Präses i.R. Manfred Kock mit den Teilnehmern diese Fragen diskutieren.

Die Veranstaltung der Stiftung Allgemeinmedizin (https://www.stiftung-allgemeinmedizin.de) findet am Freitag 13. Dezember von 16-19 Uhr in der Melanchthon-Akademie Köln statt, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln, Tel. 0221/ 931 803-0. Anmeldungen per E-Mail bitte an: anmeldung@melanchthon-akademie.de. Für Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt, auch Patienten und alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Flyer