Startseite » Kinderwunsch » Ursachen » Ursachen beim Mann » Eingeschränktes Spermiogramm

Eingeschränktes Spermiogramm

In fast der Hälfte der Paare mit unerfülltem Kinderwunsch liegen kleinere oder größere Störungen der männlichen Fruchtbarkeit vor. Daher sollte bei jedem Kinderwunsch-Paar auch der Mann untersucht werden. Die Spermienqualität unterliegt starken Schwankungen. Aus diesem Grund ist es notwendig zumindest zwei Samenbefunde im Abstand von ca. 3 Monaten durchführen zu lassen, um die Samenqualität zu beurteilen. Stress, Infekte und  Fieber können die Spermienreifung negativ beeinflussen. Ist die Samen-Qualität eingeschränkt, spricht man von männlicher Infertilität.