Startseite » Interne Links » SOP-Herzchirurgie » Anwendung von Blutprodukten

Anwendung von Blutprodukten

 

Grundlagen

Die klinikinterne Anwendung von Blutprodukten wird durch die aktuelle transfusionsmedizinische Dienstanweisung geregelt. Die Kenntnis dieser ist für jeden transfundierenden Arzt obligatorisch und jederzeit einsehbar.

Die gesetzlichen Grundlagen zur Anwendung von Blutprodukten werden vorgegeben durch:

 

Transfusionsbeauftragter der Klinik für Herzchirurgie:

  • Dr. med. Dominik Jóskowiak

  • PD Dr. med. Gerd Juchem (Stellv.)

 

Meldepflichten

Das Vorgehen und die Unterrichtungspflichten bei einer Transfusionsreaktion/ unerwünschter Arzneimittelwirkung wird durch die TO Abs. 7 klinikintern geregelt. Grundsätzlich muss bei jedem Verdachtsfall einer Transfusionsreaktion die Transfusion sofort unterbrochen werden.

 

Dokumentation

Die patienten- und produktbezogene Dokumentation wird durch § 14 TFG vorgegeben und durch Abs. 6.10 TO klinikintern geregelt.

  • Patienten- und produktbezogene Dokumentation erfolgt in IMD

  • Patientenbezogene Dokumentation erfolgt in den Patientenunterlagen

   

FAQ Fortbildung vom 18.03.2019

 
 

Notfallrufnummern

Frühling_vs2 Klinikum Großhadern
Augustinum Original_vs2 Herzklinik am Augustinum
Flyer Förderverein Förderverein der Herzchirurgischen Klinik
Deckblatt_HCH_1 5 Jahre Herzchirurgie (zum Blättern rechts unten öffnen)