Startseite » Spezialsprechstunden

Spezialsprechstunden

Großhadern Innenstadt (Hauner)
Mo: Herzinfsuffizienez, Herztransplantation (Tx)     

Kawasaki,

Vorsorge (Adipositas, Fettstoffwechelstörungen)

(Mo-Fr)

Di: Fontan-Herz
Mi: Pulmonale Hypertonie (PHT)
Do: Schrittmacher und Herzrhythmusstörungen/ EMAH
Fr: Keine Spezialsprechstunde

Die Kinderkardiologie bietet unterschiedliche Spezialsprechstunden in der Ambulanz:

Terminvereinbarung

Mo - Do: 8:00 - 16:30 Uhr & Fr 8.00-14:30 Uhr

Tel.: 089 / 4400-739 41/42
E-Mail: kika@med.uni-muenchen.de

+49 (0)89 4400 5 2837

Wichtig: Über Ihre Anregungen und Ihr Feedback freuen wir uns sehr. Diese können Sie uns per Telefon, Email oder als Brief an unsere Abteilung zukommen lassen.

Herztransplantation

Die Transplantation von menschlichen Organen ist eine medizinische Maßnahme, die eine unglaubliche Faszination ausübt. Dies gilt in besonderer Weise natürlich für die Übertragung eines Herzens von einem gestorbenen auf einen tot kranken Menschen, dem dadurch das Leben gerettet wird. [mehr...]
 

Fontan-Herz

Mit verbesserten OP-Techniken, moderner Intensivmedizin und medikamentösem Management wächst die Zahl der „Fontan-Patienten und -patientinnen“ stetig an. Immer mehr Kinder, deren Herzfehler mit einer sog. Fontan-Operation therapiert wurden, erreichen nun das jugendliche und Erwachsenen-Alter. [mehr...]
 

Lungenhochdruck (PHT)

Der Lungenhochdruck ist eine Erkrankung des pulmonalen Gefäßsystems. Er entsteht aus vielerlei Gründen, in unterschiedlichen Altersgruppen, und tritt in verschiedenen Schweregraden auf. Die Erkrankung hat Auswirkungen auf die Atmung und vor allem auf die Funktion des subpulmonalen, meistens rechten Ventrikels. Die Behandlungsformen und Verlaufsarten der verschiedenen Manifestationsformen der PHT sind sich jedoch soweit ähnlich. [mehr...]
 

Herzrhythmusstörungen

Im Vergleich mit Erwachsenen sind Herzrhythmusstörungen im Kindesalter eher selten. Allerdings können Fehlbildungen des Herzens mit Veränderungen der Reizleitung im Herzen einhergehen. Auch Korrekturoperationen am Herzen können den Rhythmus beeinträchtigen. Wenn erforderlich wird zunächst versucht mit Medikamenten den Herzrhythmus zu normalisieren, in manchen Fällen ist aber auch das Einsetzen eines Schrittmachers erforderlich. [mehr...]
 

Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH)

Die Fortschritte in der Kinderherzchirurgie sind rasant und ermöglichen heute, dass zwischen 90 und 95% aller Patienten mit angeborenem Herzfehler das Erwachsenenalter erreichen. In unserem Hause ermöglichen wir daher auch eine optimale Betreuung auch von Erwachsenen Mit Angeborenen Herzfehlern (EMAH). [mehr...]