Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH)

Die Fortschritte in der Kinderherzchirurgie sind rasant und ermöglichen heute, dass zwischen 90 und 95% aller Patienten mit angeborenem Herzfehler das Erwachsenenalter erreichen. In unserem Hause ermöglichen wir daher auch eine optimale Betreuung auch von Erwachsenen Mit Angeborenen Herzfehlern (EMAH).

In einer multiprofessionellen Sprechstunde bieten wir in Zusammenarbeit mit den Kollegen der internistischen Kardiologie und allen anderen Disziplinen des Hauses eine Betreuung an, die alle gesundheitlichen und sozialen Aspekte Betroffener abdeckt.

Für die Risikoabschätzung sowie für die Planung und Durchführung von „EMAH-Schwangerschaften“ arbeiten wir eng mit unseren Frauenkliniken zusammen. 

Gerade für unsere EMAH Patienten kann das Universitätsklinikum mit seinen vielfältigen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten seine Stärke ausspielen.

Die Sprechstunde findet in der Ambulanz der Abteilung der Kinderkardiologie statt. Von hier aus werden alle weiteren Notwendigkeiten organisiert und koordiniert.

 

Folgende Fachdisziplinen sind im Verbund an der Betreuung im wesentlichen beteiligt:

  • Kinderkardiologie
  • Erwachsenenkardiologie
  • Elektophysiologie
  • Herzchirurgie/Kinderherzchirurgie
  • Anästhesie
  • Gynäkologie/Pränatalmedizin
  • Nephrologie
  • Hepatologie
  • und weitere