Startseite » Veranstaltungen » Veranstaltung12

Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung kindlicher Fehlbildungen der Hand

11.07.2013, 18 Uhr, Klinikum der Universität München Campus Innenstadt Chirurgischer Hörsaal Nussbaumstr. 20 80336 München

05.07.2013 - Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Kolleginnen und Kollegen,

in unserer Reihe „Selected Lectures“ wird uns im Juli 2013 Rolf Habenicht aus Hamburg besuchen. Er leitet in der Nachfolge von Prof. Dieter Buck-Gramcko seit 1995 die kinderhandchirurgische Abteilung am Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhemstift in Hamburg. Darüber hinaus ist er seit 2011 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie (DGH). Schwerpunkt der Abteilung in Hamburg ist seit Jahrzehnten die Behandlung angeborener Fehlbildungen der Hand. Rolf Habenicht und sein Team haben sich in diesem Bereich national und international zur einer herausragenden Anlaufadresse entwickelt. Wir freuen und sehr, Herrn Habenicht an der Handchirurgie, Plastischen Chirurgie und Ästhetischen Chirurgie der LMU München begrüssen zu dürfen. Wir laden Sie herzlich zu seinem Vortrag ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Univ.-Prof. Dr. med. Riccardo Giunta

 

Informationen zur Anmeldung finden Sie im Flyer zur Veranstaltung

 

Hand-Trauma-Zentrum

NEU!
Informationsvideo zum 
Thema Handverletzungen

Bleiben Sie informiert!

Hand-Trauma-Alliance

NEU!
Hand-Trauma-Alliance 
der LMU

weitere Informationen unter:

www.hand-trauma-alliance.de

Aktuelle Veranstaltungen

Zum Jahresende 2017
Aktuell stehen zum Jahresende 2017 keine weiteren Veranstaltungen an.
Eine Rückblende der vergangenen Veranstaltungen finden Sie hier: @HaPlaLMU