Startseite » Klinik » Brustrekonstruktion

Brustaufbau und Wiederherstellung nach Brustkrebs

"Alles aus einer Hand im Brustzentrum der LMU München: 

- Onkologisch sichere chirurgische Tumorresektion

- State of the Art Systemtherapie

- Plastische-chirurgische Brustrekonstruktion"

Gruppe_Brustchirurgie_2020

Von l.n.r.: In der vorderen Reihe - Dr. M. Englbrecht, Dr. N. Hagemann, Prof. Dr. N. Harbeck, in der mittleren Reihe - PD Dr. R. Würstlein, Dr. M. Perabó, PD Dr. D. Ehrl, in der oberen Reihe - Prof. Dr. S. Mahnert, Dr. T. Degenhardt, Prof. Dr. R. Giunta

Moderne Verfahren der Plastischen Chirurgie erlauben heutzutage eine natürliche Wiederherstellung der Brust bei Brustkrebs. Für die meisten Patientinnen ist eine Deformierung oder Amputation der Brust eine erhebliche Verletzung der persönlichen Integrität als Frau und ein seelisches Trauma. Im Rahmen unserer Partnerschaft im Brustzentrum der LMU (Leitung: Frau Prof. Harbeck) und in Kooperation mit der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Direktor: Herr Prof. S. Mahner) bieten wir eine umfassende Beratung über alle gängigen plastisch-chirurgischen Verfahren der brusterhaltender Therapie, (prophylaktischen) Mastektomie, Brustwiederaufbau mit Implanten und Wiederaufbau mit Eigengewebe (DIEP Flap). Im Vordergrund steht dabei die onkologische vollständige Tumorresektion, die Voraussetzung für ein dauerhaftes ästhetisches Ergebnis ist. Die onkologische Systemtherapie wird dann im Brustzentrum nach den international gültigen Standards durchgeführt.

Brustrekonstruktion 1

Der Vorteil für die betroffenen Patientinnen der „Behandlung aus einer Hand“ an einer der größten universitären Brustzentren Deutschlands sind 

  • „Cutting-Edge“ plastisch-chirurgische Verfahren im Bereich von Diagnostik und Therapie (modernste 3D-Bildgebung und -Planung, modernste Mikroskope nach den neuersten Sicherheitsstandards, optimale postoperative Überwachung bei freien Lappenplastiken), Operationen durch mikrochirurgisch erfahrene Operateure, die in allen Verbänden wie der DGPRÄC organisiert sind und in nationalen Gremien Therapiestandards in Deutschland mitentwickeln.
  • Interdisziplinär kompetente Behandlung bei kurzen Wegen und hohe Patientensicherheit durch Vorhaltung aller klinischen Disziplinen.
  • Natürlich keine Zuzahlungen für gesetzlich Versicherte.

 Brustrekonstruktion 2

Melden Sie sich zur unverbindlichen Beratung bei unseren Sprechstunden zur Brustrekonstruktion und Brustchirurgie am Standort Innenstadt bei Frau Leutner (Tel. +49 89 4400 52697) und am Standort GH bei Frau Sinani (Tel. +49 89 4400 73502) an. 

Professor Dr. Riccardo Giunta am Standort Innenstadt und ltd. OA PD Dr. Denis Ehrl am Standort Großhadern beraten Sie kompetent.

 

Univ.-Prof. Dr. med. Riccardo Giunta

Unter folgendem Link gelangen Sie sofort zum Brustzentrum:

Brustzentrum LMU München

Aktuelle Literatur und Publikationen aus unserer Abteilung