Startseite » Projekt » Fragestellungen

Fragestellungen

  1. Welche Effekte haben unterschiedliche Online-Fallsimulationsformate (Whole Case vs. Serial Cue) auf epistemisch-diagnostische Prozesse und die Diagnosekompetenzen in der Medizin und im Lehramtsstudium in Abhängigkeit vom Vorwissen der Lernenden? 
  2. Inwieweit können die Diagnosekompetenzen von Studierenden bei der Bearbeitung von Online-Fallsimulationen automatisch analysiert werden? 
  3. Welche Effekte hat adaptives automatisch generiertes Feedback  im Unterschied zu  Expertenfeedback? 
  4. Unterscheiden sich die Effekte adaptiver automatisch generierter Feedbacks bei der Bearbeitung von Online-Fallsimulationen sowie die Diagnosekompetenzen zwischen individuellem und kooperativem Lernen bei Studierenden? 
  5. Inwieweit lassen sich die in den Studien gefundenen Effekte zum automatisierten Feedback und zur Sozialform des Lernens bei der Bearbeitung von Online-Fallsimulationen bei Studierenden unter Feld-Bedingungen replizieren?
Diese fünf Fragestellungen werden  während der dreijährigen Förderung in drei Studien bearbeitet, die jeweils in zwei Inhaltsbereichen (Medizin und Psychologie im Lehramtsstudium) durchgeführt werden.
 
DE EN

Projekt-/ Kooperationspartner: