Startseite » Forschung » Arzneimittelstudien

Arzneimittelstudien

In der Medizinischen Klinik Innenstadt ist eine Clinical Research Unit (CERES) etabliert. Dort werden Patienten und Probanden im Rahmen klinischer Studien und klinischer Forschungsprojekte untersucht.

 

Aktuelle klinische Studien:

 

LEADER

  • Effekt und Einfluss von Liraglutid bei Diabetes mellitus:
  • Evaluierung der Wirkung auf kardiovaskuläre Folgeerkrankungen
  • Eine multizentrische, internationale, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Langzeit-Studie zur Bestimmung des Effekts von Liraglutid auf kardiovaskuläre Ereignisse

momentan werden keine neuen Patienten in diese Studie aufgenommen

 

ALECARDIO

Kardiovaskuläre Ergebnisstudie zur Evaluierung des Potenzials von Aleglitazar zur Reduzierung des kardiovaskulären Risikos bei  Patienten mit einem kürzlich aufgetretenesn akuten Koronarsyndroms (ACS) und Typ II Diabetes mellitus (T2D).

Einschlusskriterien:

  • Frauen oder Männer ab 18 Jahren
  • Bekannter oder neu diagnostizierter Diabetes mellitus Typ II
  • Z. n. akutem Koronarsyndrom/Herzinfarkt

 

PRIMAVERA

Eine randomisierte, kontrollierte, einfach verblindete Studie zur Prüfung eines Therapie- konzepts für mögliche protektive Effekte einer frühzeitigen Behandlung mit C.E.R.A bei Patienten mit einer chronischen fortschreitenden Nierenerkrankung.

 

Einschlusskriterien:

  • Frauen oder Männer ab 18 Jahren

  • Diabetes mellitus Typ II mit HbA1c > 7% oder antidiabetischer Behandlung
  • Chronische Niereninsuffizienz Stadium III (eGFR zw. 30 – 59 ml/min/1.73m²)

 

EXSCEL

Eine randomisierte, placebokontrollierte klinische Studie zur Evaluierung kardiovaskulärer Endpunkte nach Behandlung mit Exenatide einmal wöchentlich an Patienten mit Diabetes mellitus Typ II.

 

Einschlusskriterien:

  • HbA1c zwischen 7,5 % und 10,0 %
  • Entweder keine Therapie oder stabile Dosis von bis zu drei Antidiabetika (DPP4-Inhibitoren sind erlaubt)

 

Bei Interesse informieren wir Sie gerne ausführlich über unsere Studien.

 

Kontakt:

Gabriele Büschges

Telefon 089/4400 -52165

Kontaktformular