WII-1-Kohortenstudie

Behandlung von Schwindel in der hausärztlichen Praxis: Kohortenstudie
Ein Projekt des Deutschen Schwindel- und Gleichgewichtszentrums und
des Instituts für Medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie in Kooperation mit dem Institut für Allgemeinmedizin der LMU München

HINTERGRUND

Das Symptom Schwindel ist einer der häufigsten Gründe, warum Patientinnen und Patienten den Hausarzt aufsuchen. Trotzdem ist über die Behandlung von Schwindel in der hausärztlichen Versorgung in Deutschland und über den Verlauf von Schwindel aus Patientensicht wenig bekannt.

Das Deutsche Schwindel- und Gleichgewichtszentrum (DSGZ) wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung eingerichtet, um Diagnose, Therapie und Versorgung von Patienten mit Schwindel zu verbessern und Erkenntnisse aus der Forschung schneller in die Praxis zu übertragen. Diese Studie, für die wir Sie gewinnen möchten, soll einen Beitrag dazu leisten.

 Ziele Unserer Studie

Ziel der Studie ist, die gegenwärtige hausärztliche Versorgung von Patienten mit Schwindel zu beschreiben und den Erkrankungsverlauf aus Sicht der Patienten festzuhalten. Letztendlich sollen die Ergebnisse der Studie dazu beitragen  die hausärztliche Versorgung von Schwindel zu optimieren und das Ergebnis aus Patientensicht zu verbessern.

 Studienablauf

Zu Beginn der Studie werden Patientinnen und Patienten eingeschlossen, die ihren Hausarzt oder ihre Hausärztin wegen mäßig starkem oder starkem Schwindel aufsuchen. Die Patientinnen und Patienten füllen in der Hausarztpraxis einen kurzen Fragebogen aus. Zusätzlich erhalten sie einen Fragebogen, der zuhause ausgefüllt werden soll. Der Hausarzt dokumentiert die von ihm durchgeführte Versorgung ebenfalls in einem Fragebogen. Nach 3, 6 und 12 Monaten erhalten die Patientinnen und Patienten per Post erneut einen Fragebogen. 

 Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Eva Kovacs, Tel: 089/ 2180 - 78218,
E-Mail: eva.kovacs@med.uni-muenchen.de oder

Dr. Martin Müller, Tel: 089/ 2180-78219,
E-Mail: martin.mueller@med.uni-muenchen.de

Institut für medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie (IBE) und
Deutsches Schwindel- und Gleichgewichtszentrum (DSGZ)
Marchioninistr. 17,  81377 München

In Kooperation mit dem Institut für Allgemeinmedizin, Prof. Dr. Jörg Schelling, Klinikum der Universität München Campus Innenstadt, Pettenkoferstr. 8 a, 80336 München

INFO-PDF