Startseite » Für Ärzte und Therapeuten » Ausbildung zum Fachtherapeuten vestibuläre Rehabilitation

Vestibuläre Rehabilitation

Ein wichtiges Ziel des Reha-Moduls ist es, eine flächendeckende Versorgungsinfrastruktur für Patienten mit dem Leitsymptom Schwindel, Okulomotorik- und Gangstörungen aufzubauen. Die therapeutische Versorgungslage und das Wissen zum Thema Schwindel und GGW-Störungen sind in Deutschland noch heterogen und defizitär. Dadurch entsteht eine Versorgungslücke in der Patientenbehandlung.

Experten des Deutschen Schwindel- und Gleichgewichtszentrums haben Richtlinien zu einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung für Ergo-, Physio- und Sporttherapeuten in Form einer Ausbildung zum Fachtherapeuten für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen (FSGS) erstellt. Die Ausbildung der Therapeuten erfolgt im Rahmen neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Das Ziel ist die Verbesserung der Ausbildungs-, Fortbildungs- und Weiterbildungssituation der Therapeuten in Deutschland im Hinblick auf die vestibuläre Rehabilitation und somit Bildung eines kompetenten Therapeuten-Netzwerkes → optimale, langfristig flächendeckende Patientenversorgung.
Grafik-ausbildung

  • Fachtherapeut für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen (FSGS) oder
  • Alternativ aufgeteilt in:
    • Schwindel, Gleichgewicht & Sturzprophylaxe (2 Tage)
    • Befund & Assessments (1 Tag) -> Prüfung zum Fachtherapeuten (Zertifikat), nicht verpflichtend

 

Die Fortbildungen werden über verschiedene Akademien (siehe www.ohne-schwindel.de) gewährleistet. Die Prüfungsabnahme zum Fachtherapeuten für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen (FSGS) erfolgt durch ein Expertenteam am Deutschen Schwindel und Gleichgewichtszentrum in München.

Aufbau- und Spezialisierungskurse werden voraussichtlich ab dem Jahr 2022 am DSGZ stattfinden.

 
EN

Terminvereinbarung

Terminvereinbarung für Patienten
Telefon:
089 / 4400-76980
Mo- Do 8.00 -12.30 und
13.30 - 15.00 Uhr

Fr 8.00-12.30 Uhr

Email:
terminvereinbarung-ifb@med.uni-muenchen.de

BMBF-Logo

Spendenkonto

LMU-Klinikum
IBAN DE38 7005 0000 0002 0200 40
BIC BYLADEMMXXX
Unbedingt angeben: zu Gunsten DSGZ – Finanzstelle 80221002, Spende