Vertigo Programm 2010

17.12.2012 -

MÜNCHNER SCHWINDEL - SEMINAR

V E R T I G O  XIV

Periphere und zentrale Schwindelsyndrome, Okulomotorik- und Gangstörungen

 

Eine Fortbildungsveranstaltung der Klinischen Forschergruppe
„Vestibuläres System und Okulomotorik“und des
„Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums für Schwindel, Gleichgewichts- und
Okulomotorikstörungen (IFBLMU)“

2. und 3. Juli 2010

Neurologische Klinik und IFBLMU Klinikum der Universität München
Campus Großhadern Hörsaal VI, Hörsaaltrakt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das inzwischen vierzehnte Münchner Vertigo-Seminar wird in die-sem Jahr erstmals gemeinsam von der Neurologischen Klinik und dem In-tegrierten Forschungs- und Behandlungszentrum für Schwindel, Gleich-gewichts- und Okulomotorikstörungen (IFBLMU) veranstaltet.

Die Schwerpunkte liegen am ersten Tag auf der Darstellung der kli-nischen Untersuchung, insbesondere zur Differenzierung zwischen zentra-len und peripheren Schwindelsyndromen, der Rolle der Bildgebung bei der Diagnosestellung sowie dem Verlauf und den Rezidiven bei den verschie-denen Schwindelsyndromen. Daneben werden aktuelle wissenschaftliche Befunde zur „Ocular tilt reaction“ vorgestellt und es wird auf die Fahrtaug-lichkeit von Patienten mit Schwindel eingegangen. Schließlich präsentie-ren wir Ihnen drei Fälle als Videoquiz. Am Ende des ersten Tages steht eine offene Diskussion mit allen Referenten; Fragen können vorab auch schon per E-Mail (s.u.) an uns geschickt werden.

Am zweiten Tag werden parallel Kurse mit praktischen Übungen angeboten; hier liegen die Schwerpunkte auf okulomotorischen Störungen. Diese Kurse sind geeignet für Neurologen, HNO- und Augenärzte, Orthop-tistinnen, Physiotherapeuten und MTAs. Sie sollen in die klinischen und apparativen Untersuchungstechniken sowie Therapieverfahren einführen und Kenntnisse sowie praktische Fertigkeiten vertiefen (Dauer je 90 Min.):

  • Anamnese bei Schwindelsyndromen
  • Neuroophthalmologie für alle: 
  • NI:    Einführung in die Untersuchungstechnik
  • NII:   Kurs für Fortgeschrittene mit Videoquiz

 

  • NIII:  Augenmuskelparesen


  • NIV:  Kleinhirn und Augenbewegungsstörungen
  • NV:   Häufige Nystagmusformen und sakkadische Oszillationen
  • Neuro-orthoptische Diagnostik für Orthoptistinnen:
  • OI:    Augenmuskelparesen
  • Video-Okulographie: Erhebung und Interpretation von Befunden
  • Evozierte Potentiale: VEMP zur Testung der Sacculusfunktion und AEP
  • Posturographie: Diagnose durch Analyse von Körperschwankungen
  • Physiotherapie bei Schwindel mit praktischen Übungen

In diese praxisorientierte Veranstaltung fließen die Erfahrungen aus einer langjährigen Tätigkeit in unserer überregionalen Schwindelambulanz ein. Das Motto des diesjährigen „Münchner Schwindel-Seminars“ Vertigo XIV im Jahr 2010 lautet:

 

Periphere und zentrale Schwindelsyndrome, Okulomotorik- und Gangstörungen

 

Michael Strupp        Marianne Dieterich             Klaus Jahn             Thomas Brandt 

 

Programm Freitag, 2. Juli 2010

 

12.30 Uhr Begrüßung

M. Strupp, M. Dieterich, K. Jahn,  T. Brandt

Schwindelsyndrome und Okulomotorikstörungen

12:40 Uhr Klinische Untersuchung des vestibulären und okulomotorischen Systems
Michael Strupp

13:15 Uhr Aktuelles zur Subjektiven Visuellen Vertikalen und Internukleären Ophthalmoplegie
Andreas Zwergal

13:40 Uhr Cerebelläre Augenbewegungsstörungen
Katharina Hüfner

14:10 Uhr Bildgebung bei Schwindel und Augenbewegungsstörungen
Marianne Dieterich

14:40 Uhr Verlauf und Rezidive vestibulärer Erkrankungen
Thomas Brandt

15:10 Uhr  Kaffeepause bis 15:40 Uhr

Gangsstörungen und Fahrtauglichkeit

15:40 Uhr Gangstörungen Klaus Jahn

16:10 Uhr Beurteilung der Fahrtauglichkeit bei Patienten mit Schwindel
Wolfgang Fries

Quizteil

16:40 Uhr Videoquiz 1 Olympia Kremmyda

16:55 Uhr Videoquiz 2 Roman Schniepp

17:10 Uhr Videoquiz 3 Roger Kalla

17:25 Uhr Diskussion mit allen Referenten

„Was Sie schon immer mal über Schwindel wissen wollten“

 

Programm      Samstag, 3. Juli 2010

 

Praktische Kurse

08:30 – 10:00 Uhr 1. Kursreihe

10:00 – 10:30 Uhr Kaffeepause

10:30 – 12:00 Uhr 2. Kursreihe

 

Kursleiter:

V. Arbusow, S. Bense, K. Bötzel, A. Deutschländer, C. Frenzel, M. Glaser, K. Hüfner, K. Jahn, C. Karch, S. Kellerer, S. Krafczyk, O. Kremmyda, F. Lezius, N. Rettinger, E. Schneider, R. Schniepp, R. Schwarzkopf, M. Strupp, J. Wagner, A. Zwergal

 

Für Ärzte: bitte Ihre Barcode-Etiketten mitbringen!

Für Orthoptistinnen wird die Veranstaltung mit 5 Zertifizierungspunkten durch den BOD bewertet.

 

Information

Zeitpunkt: Freitag, 2. Juli 2010: 12.30 Uhr – 18.00 Uhr

Samstag, 3. Juli 2010: 08.15 Uhr - 12.00 Uhr

 

Veranstalter: Neurologische Klinik  und IFBLMU

Klinikum der Universität München

Campus Großhadern

Marchioninistraße 15, 81377 München

 

Vorträge (Freitag): Hörsaal VI im Hörsaaltrakt, Ebene 1

Kurse (Samstag): Treffen um 8.15 Uhr, Hörsaaltrakt vor Hörsaal VI

Teilnahmegebühr:

95,00 € für Ärzte

50,00 € für Orthoptistinnen, MTAs

Kursgebühr:

55,00 € für Ärzte pro Kurs

40,00 € für MTA, Orthoptistinnen pro Kurs

Neues Komplettpaket:

Freitagsvorträge plus 2 Samstagskurse:

190,00 € für Ärzte

120,00 € für Orthoptistinnen, MTAs

 

Organisation Sekretariat Klinische Forschergruppe

 

Neurologische Klinik, Klinikum Großhadern

Marchioninistraße 23, 81377 München

E-Mail:
Ute.Appendino@med.uni-muenchen.de

esser@nefo.med.uni-muenchen.de

 

 
EN

Terminvereinbarung

Terminvereinbarung für Patienten
Telefon:
089 / 4400-76980
Mo- Do 8.00 -12.30 und
13.30 - 15.00 Uhr

Fr 8.00-12.30 Uhr

Email:
terminvereinbarung-ifb@med.uni-muenchen.de

BMBF-Logo

Spendenkonto

LMU-Klinikum
IBAN DE38 7005 0000 0002 0200 40
BIC BYLADEMMXXX
Unbedingt angeben: zu Gunsten DSGZ – Finanzstelle 80221002, Spende