Startseite » Aktuelles » Münchner Einzelhändler und Wirte unterstützen das Neue Hauner

Münchner Einzelhändler und Wirte unterstützen das Neue Hauner

Einzelhändler und Wirte unterstützen das neue Hauner

Seit 1846 bietet das renommierte Dr. von Haunersche Kinderspital eine umfassende Betreuung in allen Bereichen der Kinder- und Jugendmedizin. 1882 wurde das heutige Dr. von Haunersche Kinderspital eröffnet. Doch mittlerweile stößt das 132 Jahre alte Gebäude der Klinik an seine Grenzen. In der „Hauner-Woche“ vom 25. bis 31. Oktober machen Münchner Einzelhändler und Wirte gemeinsam mit dem Klinikum der LMU in der Innenstadt auf das Projekt „Das Neue Hauner“ aufmerksam.

Wir greifen damit die Tradition bürgerschaftlichen Engagements auf, das auch schon im 19. Jahrhundert den Bau der Klinik des Dr. von Haunerschen Kinderspitals in der Lindwurmstraße ermöglichte“, sagt die Mitinitiatorin Annette Roeckl zum Auftakt der Aktionstage.

Modernste Medizin und Patientenversorgung, Pflege, Forschung und Lehre des Dr. von Haunerschen Kinderspitals brauchen heute, wie schon vor über 130 Jahren, dringend ein neues Zuhause. Auch in den neuen Räumlichkeiten werden junge Patienten im Mittelpunkt stehen. Dabei stellt eine entsprechende Ausstattung des in Großhadern entstehenden Gebäudes besondere Ansprüche, die über rein funktionelle Behandlungs- und Patientenzimmer hinausgehen. Oftmals verbringen chronisch oder schwer kranke junge Patienten einen sehr langen Zeitraum in der Klinik.
Um eine angemessene Lebenswelt für Frühchen, Babys, Kinder und Jugendliche zu schaffen, müssen neben Therapiemaßnahmen auch Familie, Schule und Freizeit einen Platz haben. Darauf soll im Rahmen der Hauner-Woche vom 25. bis 31. Oktober hingewiesen werden.

Hier lesen Sie die vollständige Pressemeldung